Mars – Ein schwebender Lautsprecher

Akt.:
Der Lautsprecher Mars schwebt wie ein UFO über der Bodenstation.
Der Lautsprecher Mars schwebt wie ein UFO über der Bodenstation. - © Instagram
Sieht aus wie ein UFO, ist aber ein Bluetooth-Lautsprecher: Mars von crazybaby ist ein designtechnischer Hingucker und Blickfang. Mithilfe eines Magnetfeldes schwegt er wie ein Raumschiff über der Bodenstation.

Ruhing in der Luft schwebend bringt Mars eine pures musikalisches Erlebnis. Das Design erinnert optisch an ein Raumschiff, das über der Bodenstation schwebt. Ausgestattet mit hochentwickelter Magnet-Schwebe-Funktion “fliegt” Mars während er Musik abspielt. Der futuristische Lautsprecher verspricht feinsten modernen Minimalismus.

 

Entlädt sich der Akku bis auf 20 Prozent, landet Mars und hebt erst wieder ab, wenn er geladen ist. Mit einer Akkuladung kann das UFO acht Stunden lang verwendet werden.

Laut der Website spielt Mars Musik nicht nur ab, sondern macht den Klang harmonischer und klarer und verleiht zusätzliche Tiefe. Zudem soll jede der Lautsprecher die “akustische Essenz eines jeden Musik-Genres akkurat darstellen”.

 

As David Bowie once sang, there’s life on mars … mars by crazybaby, that is. #marsbycrazybaby

Ein Beitrag geteilt von crazybaby (@crazybaby.inc) am

Der mit Bluetooth ausgestattete Lautsprecher kann auch unabhängig von der “Basis” verwendet werden. Durch seine Größe ist er tragbar, passt in jede Tasche und kann an magnetische Flächen angebracht werden. Er kann immer und überall verwendet werden, da er wasserfest ist.

Bisher ist Mars in weiß, space gray (deutsch: “weltraumgrau”) und schwarz verfügbar.

 

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- 400 Euro Strafe für das Leid e... +++ - Booking.com blitzt mit Klage b... +++ - ÖBB-Lift in Vorarlberg steckte... +++ - Vorarlberg: Ohne Grüne keine g... +++ - Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++ - OJA Vorarlberg feiert zehnjähr... +++ - Dutzende Doppelstaatsbürgersch... +++ - Vielfältige Unterstützung für ... +++ - IKEA-Ansiedlung in Lustenau: V... +++ - Land sieht keinen Hebammenmang... +++ - Vorarlberger Landeshauptmann W... +++ - 850 Euro Grundgehalt für Amate... +++ - Vorarlberg: DVB-T Umstellung a... +++ - Sexueller Missbrauch: Urteil e... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung