Mehr Nachrichten aus Langenegg
Akt.:

Markus Mader soll FC Langenegg aus der Krise bugsieren

Markus Mader übernimmt vorerst bis zur Winterpause den Landesligaklub Zima FC Langenegg. Markus Mader übernimmt vorerst bis zur Winterpause den Landesligaklub Zima FC Langenegg. - © VOL.AT/Philipp Steurer/Stiplovsek
von Thomas Knobel - Langenegg. Das Landesliga-Schlusslicht Zima FC Langenegg trennt sich im beiderseitigen Einvernehmen mit sofortiger Wirkung von Trainer Andreas Metzler. Die restlichen fünf Meisterschaftsspiele im Herbstdurchgang betreut Ex-Hard-Coach Markus Mader das Wälderteam.

Nur wenige Stunden nach der Trennung beim Westligaklub FC Hard hat Markus Mader eine neue Aufgabe, vorerst nur interimistisch gefunden. Der bisherige Zima FC Langenegg-Trainer Andreas Metzler und der Wälderklub gehen ab sofort getrennte Wege. Nun übernimmt Markus Mader in Langenegg vorerst bis zur Winterpause das Coaching. 

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Wenn wir auf Lager gehen, ja gehen…
(Vereinsbeitrag) …dann werden wir was erleben! So war es dann auch an zwei Wochenenden im Oktober als die Wichtel und [...] mehr »
Hard: Aktion Sommerlesen
Genau 290 Lesepässe wurden in der Harder „Bücherei am Dorfbach“ zur Aktion Sommerlesen abgegeben. Das entspricht [...] mehr »
EHC Hard feiert den Saisonauftakt
Am kommenden Freitag wird es ernst im Haifischbecken: die Harder Haie empfangen zum Meisterschaftsbeginn die Wild Hogs [...] mehr »
SeneCura feiert Firstfeier „In der Wirke“
Hard. Am 7. Oktober war es endlich so weit: Gemeinsam luden SeneCura, die Marktgemeinde Hard und die i+R Wohnbau GmbH [...] mehr »
Saisonstart!
Hallo liebe Eishockeyfreunde, Fans des EHC Hard „Die Haie“ - Die Saisonvorbereitung neigt sich dem Ende zu und der [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!