Akt.:

Marihuana in der Jausendose

Der 22-Jährige wird sich voraussichtlich schon bald wegen seines Drogendelikts verantworten müssen. Der 22-Jährige wird sich voraussichtlich schon bald wegen seines Drogendelikts verantworten müssen. - © APA
Die deutsche Bundespolizei hat am Donnerstag am Lindauer Bahnhof einen jungen Mann aus dem Landkreis Ravensburg festgenommen, der 24 Gramm Marihuana in einer Jausendose mit sich führte.

 (9 Kommentare)

Wie die Polizei berichtet, kam der 22-Jährige mit dem Intercity aus Österreich in Lindau an. Im Rahmen einer Personenkontrolle warfen die Bundespolizisten einen Blick in den Rucksack des 22-Jährigen. Anstelle von Essen fanden die Beamten in der Brotzeitdose sechs Plastiktütchen mit insgesamt 24 Gramm Marihuana. Der junge Mann konnte nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen die Dienststelle wieder verlassen – mit einer leeren Brotzeitdose. Er wird sich voraussichtlich schon bald wegen seines Drogendelikts verantworten müssen.

(VOL.AT)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 9

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Internet-Millionär Kim Dotcom ist pleite
Durch das Internet wurde der gebürtige Kieler und Mega-Upload-Gründer Kim Dotcom alias Kim Schmitz zum [...] mehr »
Weltweit fast 500.000 Krebsfälle jährlich durch Übergewicht
Fast eine halbe Million neuer Krebsfälle jährlich werden in einer aktuellen Studie mit Übergewicht in Verbindung [...] mehr »
Dutzende Tote bei Grubenunglück in China
Bei einem Feuer in einer der größten Kohleminen in Nordostchina sind mindestens 26 Bergarbeiter ums Leben gekommen. 50 [...] mehr »
EU mahnt Österreich wegen Feinstaubbelastung
Die EU-Kommission hat am Mittwoch neuerlich Österreich wegen der Überschreitung der Feinstaubbelastung gemahnt. So [...] mehr »
Zwei Tote bei Schießerei in deutschem Wohnhaus
Bei einer Schießerei im deutschen Bundesland Nordrhein-Westfalen sind am Mittwochvormittag zwei Menschen ums Leben [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!