Maria Scharapowa sensationell im Wimbledon-Achtelfinale out

Akt.:
1Kommentar
Enttäuschung in Wimbledon nach Triumph bei French Open. Enttäuschung in Wimbledon nach Triumph bei French Open. - © AP
Maria Scharapowa ist am Montag sensationell bereits im Achtelfinale des mit 19,9 Mio. Euro dotierten Grand-Slam-Turniers in Wimbledon ausgeschieden.

0
0

Die topgesetzte Russin, die erst bei den French Open mit dem Titel ihren Karriere-Grand-Slam fixiert und die Nummer-1-Position erobert hatte, musste sich der als Nummer 15 gesetzten Deutschen Sabine Lisicki nach 1:24 Stunden mit 4:6,3:6 geschlagen geben.

Wimbledon-Sensationen: Frühes Aus für Nadal und Scharapowa

Nach dem Aus von Rafael Nadal, der im Vorjahr wie Scharapowa an der Church Road im Endspiel gestanden ist, ist das Aus der Russin die nächste große Sensation dieser Auflage des Traditions-Turniers. Lisicki ist allerdings in Wimbledon schon öfters stark gewesen, hat sie hier 2009 doch das Viertelfinale und im Vorjahr gar das Halbfinale erreicht. Sie trifft nun entweder auf ihre deutsche Landsfrau Angelique Kerber (GER-8) oder die Belgierin Kim Clijsters.

(APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!