Marcel Wolf spielt wieder für EC Bregenzerwald

Marcel Wolf spielt wieder für EC Bregenzerwald
© Privat
Der EC Bregenzerwald kann bekannt geben, dass auch Marcel Wolf in der zweiten Alps Hockey League Saison für die Tiger aufläuft.

Für den 26 Jährigen ist es insgesamt die fünfte Spielzeit bei den Wäldern. Marcel machte seinen Weg über den Dornbirner Nachwuchs und wurde schließlich 2011 in Linz verpflichtet. Hier feierte er auch gleich seinen größten Erfolg und holte mit seiner Mannschaft den Titel in der höchsten österreichischen Spielklasse. Für die Black Wings und den DEC absolvierte der Rechtsschütze insgesamt 76 Spiele in der EBEL. Mit Dornbirn holte sich Marcel Wolf 2008 und 2010 gleich zweimal den Titel in der zweiten Bundesliga. 2014 scheiterte er mit dem ECB im Finale knapp an Neumarkt, die INL Trophäe holte er sich zwei Jahre später in Feldkirch gegen den EHC Lustenau.

Bereits 111 Spiele in grün-weiß-schwarz hat der 26 jährige Stürmer bestritten. Dabei holte sich Wolf 88 Scorerpunkte. Unter seinen Teamkollegen gilt er als der schnellste Spieler des Kaders und wird in der Kabine sehr geschätzt. Auch von privater Seite her läuft derzeit alles Bestens, seit kurzem ist Marcel standesamtlich verheiratet. ECB Urgestein Thomas Hackenberg zeigt sich erfreut über die Vertragsverlängerung: „Marcel Wolf ist meiner Meinung nach der schnellste Spieler in unserem Team. Ein harter Arbeiter, der sich für nichts zu schade ist und ein großer Rückhalt in unserer Mannschaft.“

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Mann in Feldkirch überfallen –... +++ - Sprickler-Falschlunger unglück... +++ - 51-Jähriger gab Raubüberfall i... +++ - Volksabstimmung über Harder Bi... +++ - Nach Hitzetod in Auto - Paar n... +++ - Dornbirner Herbstmesse: Tradit... +++ - Vorarlberg: Sommerkarneval in ... +++ - „Wir schicken unsere sechs Kin... +++ - Viel Arbeit für die Wasserrett... +++ - Neonazis von heute sind anders +++ - Vorarlberg: Mehrere Motorradun... +++ - Vorarlberg: 20 Jahre nach dem ... +++ - Vorarlberg: Motorrad kollidier... +++ - „Schlechteste Anmache aller Ze... +++ - Vier Personen aus Bregenzer Ac... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung