Mehr Nachrichten aus Hohenems
Akt.:

Mann stürzte zehn Meter über steiles Gelände

Altacher musste nach Alpinunfall ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert werden. Altacher musste nach Alpinunfall ins Krankenhaus Dornbirn eingeliefert werden. - © Symbolbild/Bilderbox
Hohenems – Eine sechsköpfige Wandergruppe ging gestern Abend von der Gsohlalpe talwärts, als ein 48jähriger Mann aus Altach auf dem steinigen und wurzeligen Weg rechts vom Weg abkam und 10 Meter über steiles Gelände stürzte.

Der Mann ging als letzter in der Gruppe – Fremdverschulden kann ausgeschlossen werden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde der Altacher mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Dornbirn gebracht.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Alt-Ems: Pulverturm gesperrt
Ab sofort ist der Pulverturm der Burgruine Alt-Ems wegen Steinschlaggefahr gesperrt. Wir bitten um Beachtung. mehr »
Jüdisches Viertel als „DENKort“
Am Sonntag, dem 9. November, lädt die Stadt Hohenems ab 14 Uhr in den Salomon-Sulzer-Saal: Eine zu enthüllende Tafel [...] mehr »
Drogen im Wert von 160.000 Euro: Dealer in Hohenems festgenommen
Hohenems. Beamten des Landeskriminalamts Bregenz sind am Mittwoch zwei mutmaßliche Drogendealer ins Netz gegangen. Die [...] mehr »
Spielplatz Roseggerstraße wurde gereinigt
Hohenems. Wieder machte im Bürgerforum Vorarlberg ein Teilnehmer darauf aufmerksam, dass ein Spielplatz in desolatem [...] mehr »
Mit Selfie ausgetrickst: Grabscher erhält Anzeige wegen sexueller Belästigung
Hohenems. Auf den 58-jährigen "Grapscher der Linie 22" von Hohenems wartet nun ein Verfahren wegen sexueller [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!