Mann bedrohte Innsbrucker Polizisten mit dem Umbringen

Akt.:
40Kommentare
Laut Polizei wurde der Afghane auf freiem Fuß angezeigt
Laut Polizei wurde der Afghane auf freiem Fuß angezeigt - © APA (Archiv)
Ein 25-jähriger Afghane hat Samstag früh in Innsbruck bei seiner vorläufigen Festnahme Polizisten mit dem Umbringen bedroht.

Zuvor hatte er mit einer Glasflasche eine Fensterscheibe eines Lokals beschädigt, teilte die Exekutive mit. In Wörgl (Bez. Kufstein) wurde ein 26-jähriger Tiroler von einem Unbekannten mit einem Trinkglas und einer Flasche attackiert und dabei im Gesicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei wurde der Afghane auf freiem Fuß angezeigt. Der in Wörgl verletzte 26-Jährige wurde nach einer Behandlung im Krankenhaus Kufstein wieder entlassen. Die Ermittlungen der Polizei zur Identität des unbekannten Manns, der die Tat gegen 2.00 Uhr in einem Nachtlokal beging und unmittelbar darauf flüchtete, dauerten an.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


40Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung