GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Malerin Sigrid Hutter verstorben

Die begnadete Künstlerin Sigrid Hutter vor einem ihrer zahlreichen, großformatigen Arbeiten
Die begnadete Künstlerin Sigrid Hutter vor einem ihrer zahlreichen, großformatigen Arbeiten ©Bandi R. Koeck
Die Feldkircher Künstlerin Sigrid Hutter, ehemalige Eigentümerin des Malergeschäfts "Bunter Hund" ist am 14. Juli 49-jährig ihrem Krebsleiden erlegen.
In memoriam Sigrid Hutter - Bilder ihrer letzten Ausstellung in Feldkirch

Die 1968 in Hohenems geborene Künstlerin ist nach einer kurzen Laufbahn als Textildesignerin seit 25 Jahren als freischaffende Malerin tätig. Als Schülerin von Xenia Hausner – Tochter des bekannten österreichischen Malers Rudolf Hausner – konzentrierte sich Hutter verstärkt auf figurative Malerei und ausdrucksstarke Porträts.

Die langjährige Inhaberin des Farbenfachgeschäfts „Der Bunte Hund“ widmete sich seit 2012 nur mehr der Kunst als freischaffende Malerin und Illustratorin und wurde von drei Galerien (darunter Art Galerie am Hofsteig, Galerie Erlas in Traunkirchen und Galerie M. Beck in Homburg) im deutschsprachigen Raum vertreten. Aktuell sind Werke von ihr noch in der Artenne Nenzing bis 23. Juli ausgestellt. In der Sommer Großausstellung „Art on paper“ in der Stadtgalerie Weiz werden ihre Bilder neben Werken u.a. von Alfred Hrdlicka und Tone Fink noch bis 19. August gezeigt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Malerin Sigrid Hutter verstorben
Kommentare
Noch 1000 Zeichen