Vorarlberger Skilegenden in Mäder

Von Gemeindereporter Michael Mäser
Marc Girardelli liest aus seinem Buch Abfahrt in den Tod
Marc Girardelli liest aus seinem Buch Abfahrt in den Tod - © Michael Mäser
Anlässlich einer Veranstaltung aus der beliebten „Mäder trifft…“ Reihe waren am vergangenen Donnerstag Marc Girardelli und Patrick Ortlieb in der Kummenberggemeinde.

Mäder Marc Girardelli, gebürtiger Lustenauer und einer der erfolgreichsten Skirennläufer aller Zeiten, präsentierte an diesem Abend auch sein Buch „Abfahrt in den Tod“. Dabei bekommt der Leser einen tiefen Einblick in das Leben eines Skistars.

Geschichte mit authentischen Emotionen

Zahlreiche Ski- und auch Krimifans kamen und füllten den kleinen Saal im J.J. Endersaal in Mäder. Mit dem Lustenauer Slang in der Stimme erklärte Marc Girardelli den Anwesenden wie es überhaupt zu seinem Krimi gekommen ist und ließ es sich anschließend natürlich auch nicht nehmen, ein Kapitel des Buches „Abfahrt in den Tod“ vorzulesen. Dabei erzählt der Krimi eine spannende Geschichte mit authentischen Emotionen aus der Sicht eines Skistars. Der vielfache Weltcupsieger lässt dabei seine Erfahrungen aus seiner eindrucksvollen Karriere einfließen und gibt so der Geschichte einen realen Einblick.

Eiskanal in Kitzbühel und Wengen

Im Anschluss an die Vorlesung von Marc Girardelli aus seinem Buch übernahm ORF Sportmoderator Andreas Blum und konnte neben dem Autor mit Patrick Ortlieb einen weiteren Olympiasieger im J.J. Endersaal begrüssen. Die Runde komplettiert hat der junge Feldkircher Daniel Meier, welcher zu den aufstrebenden Rennläufern aus dem Ländle zählt. In einer offenen Diskussion verrieten die Sportprofis interessante Informationen aus dem Leben eines Skirennläufers, erzählten über die Motivation sich auf die „Eiskanäle“ in Kitzbühel oder Wengen zu stürzen oder warum ein Marcel Hirscher seiner Konkurrenz überlegen ist. Für die Zuhörer auf alle Fälle ein interessanter Abend bei welchem sie auch eine andere Sicht des Skiweltcups erfahren durften.

Barbara Stöckl in Mäder

„Mäder trifft…“ ist eine Veranstaltungsreihe der Bücherei und Spielothek Mäder am Bildungsstandort Vorarlberg, in Kooperation mit der Pfarre Mäder und der Raiffeisenbank amKumma. Einmal im Quartal ist dabei eine bekannte Persönlichkeit zu Gast und stellt sein Werk vor. Den Abchluss des Jahres 2017 bildet am 30. November die bekannte TV- und Radio Moderatorin Barbara Stöckl und gibt in ihrem Werk „Was wirklich zäht“ Ermutigungen für jeden Tag. MIMA

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Auma Obama in Vorarlberg: "Wir... +++ - Vorarlberg: Sonderegger und Me... +++ - Abwasserbeseitigung in Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Achraintunnel ab M... +++ - Prozess um Tierquälerei in Vor... +++ - Cree by Rhomberg startet Pilot... +++ - Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++ - Der Kindi im Messepark wird 20... +++ - Vorarlberg: Paragleiter blieb ... +++ - Pflegeregress: Finanzreferente... +++ - "Bub oder Mädchen?" GoWest wid... +++ - Vorarlberger Youtube-Star Simo... +++ - Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Mäder.
VOL.AT

Suche in Mäder

Suche filtern

Neues aus Mäder