GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Musik kommt ins Dorf

Die Musiker des Bürgermusikverein Mäder beim Auftakt zu
Die Musiker des Bürgermusikverein Mäder beim Auftakt zu
Am vergangenen Donnerstag startete der Bürgermusikverein Mäder auch in diesem Jahr mit ihrer erfolgreichen Veranstaltungsreihe „d´Musig im Dorf“.

Mäder. (mima) Dabei packten die Musiker des Bürgermusikverein ihre Sachen und verlegten ihre Probe kurzerhand ins Freie. Im Bereich Hirma versammelten sich dazu zahlreiche Musikfreunde und so ergab sich erneut ein geselliger Dämmerschoppen in gemütlicher Runde.

Nach dem Regen ins Freie

Dabei liegt der Grundstein von “d´Musig im Dorf” bereits über zehn Jahre zurück und die Idee war es ursprünglich eine Musikprobe ganz unkompliziert nach draussen zu verlegen. „Das Wetter war damals nach vielen Regentagen endlich wieder schön und die Musikanten wollten nicht im Probelokal sitzen. Warum also nicht, dachten wir uns und probten draussen“ erinnert sich Obmann Mathias Nicolussi an die Anfänge zurück. Die Musiker blieben dann aber nicht lange alleine und schnell gesellten sich Besucher dazu. Kurzerhand wurden die letzten Würste aus dem Kühler geholt und auf den Grill gegeben, sowie ein paar Getränke aufgestellt – „d´Musig im Dorf“ war geboren.

Positives Echo

Diese Aussenproben des Bürgermusikverein Mäder haben sich mittlerweile zu einem Fixpunkt entwickelt. „Wir bekommen mittlerweile von vielen Seiten Anfragen, ob wir nicht bei ihnen in der Straße auch mal sowas machen können. Ein richtig schöner Abend, bei dem man richtig spürt wie es die Mäderer zusammen schweisst“, freut sich der Obmann des Bürgermusikverein über dieses positive Echo. „d´Musig im Dorf“ findet dabei jedes Jahr dreimal im Juni/Juli statt. Ganz nach dem Motto der Bürgermusik – Einfach zemma frei ha -trifft man sich ungezwungen und locker ganz flexibel in einem Ortsteil von Mäder.

Einfach, aber schön

Zum Start in die diesjährige Saison trafen sich die Musiker am vergangenen Donnerstag im Bereich Hirma/Juggerweg. Dabei durfte sich die Bürgermusik über einen wahren Ansturm freuen: „So viele Besucher hatten wir noch nie, es wären wohl noch mehr Biertische besetzt gewesen – wenn wir denn noch mehr gehabt hätten. Während wir musiziert haben, tollten die Kinder herum und die Erwachsenen genossen den Feierabend“, so Mathias Nicolussi, der dazu auch auf den Gedanken der Veranstaltung verweist: Einfach, aber schön. Musik mitten unter den Leuten, mitten im Dorf. Raus aus dem Probelokal und raus aus den Konzertsälen. Dazu lädt der Obmann des BMV Mäder bereits zum nächsten „d´Musig im Dorf“ Abend am 22. Juni in den Schulgarten (hinter dem J.J. Ender Saal).

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Mäder
  3. Musik kommt ins Dorf
Kommentare
Noch 1000 Zeichen