Gemeinde Mäder bessert beim Budget 2017 nach

Von Gemeindereporter Michael Mäser
Akt.:
Auf dem Feuerwehrgebäude in Mäder wird im Herbst eine PV Anlage errichtet
Auf dem Feuerwehrgebäude in Mäder wird im Herbst eine PV Anlage errichtet - © Michael Mäser
Bei der letzten Gemeindevertretersitzung vor der Sommerpause wurde in Mäder ein Nachtragsvoranschlag in Höhe von 1,095.000 Euro notwendig.

Mäder. (mima) Für die Finanzierung des Gemeindeanteils beim Betreuten Wohnen und eine Photovoltaikanlage beim Feuerwehrhaus wurde in Mäder ein Nachtragsvoranschlag ausgearbeitet. Dieser wurde vom Finanzausschuss und vom Gemeindevorstand zur Beschlussfassung empfohlen und bei der Gemeindevertretersitzung im Juli einstimmig beschlossen.

Betreutes Wohnen und PV Anlage

Einen zusätzlichen Kostenfaktor zum bereits beschlossenen Haushalt für das Jahr 2017 stellt dabei das Betreute Wohnen dar. Die Kosten für das Erdgeschoß und den Tiefgaragenanteil der Gemeinde belaufen sich dabei auf rund 1.900.000 Euro, wovon in diesem Jahr 1.055.000 Euro fällig werden. Dieser zusätzliche Aufwand wird durch das Einbringen des Baugrundes beim Betreuten Wohnen und einen Kredit in der Höhe von 340.000 Euro finanziert. Weiters sind in diesem Jahr für eine Photovoltaik-Anlage auf dem Feuerwehrhaus Ausgaben in der Höhe von 40.000 Euro vorgesehen. Diese sollen durch Förderungen in der Höhe von 10.000 Euro und den Verkauf von 60 Anteilscheinen a 500 Euro finanziert werden.

Wichtige Investitionen und Schuldenabbau

Der zweite Nachtragsvoranschlag ergibt somit Einnahmen und Ausgaben in Höhe von jeweils 9.672.300 Euro. Dabei steht der Voranschlag 2017 in der Kummenberggemeinde wie schon der Voranschlag 2016 im Zeichen der Auswirkungen der Steuerreform und stark steigender Kosten im Sozialbereich. Trotzdem werden wichtige Investitionen gemacht und der Schuldenabbau wird über 500.000 Euro betragen. Die Investitionsschwerpunkte des Hochbaus werden im kommenden Jahr neben der Errichtung eines Katastrophenschutzzentrums (Erweiterung beim Feuerwehrhaus) und der Sanierung des Daches beim J.J.Endersaal auch im Bereich der Instandhaltung und damit der Werterhaltung der Gebäude liegen.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Familie Brugger mit VOL.AT im ... +++ - Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Mäder.
VOL.AT

Suche in Mäder

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 87208 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 67998 Punkte
6 Jasser online mehr
Neues aus Mäder