GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Betreutes Wohnen wächst in die Höhe

Das Gebäude des Betreuten Wohnen nimmt schon Formen an
Das Gebäude des Betreuten Wohnen nimmt schon Formen an ©Michael Mäser
Fünf Monate nach dem Baustart des Betreuten Wohnen in Mäder stehen bereits das Erdgeschoss und der erste Stock.
Baustelle Betreutes Wohnen Mäder

Mäder. (mima) Jahrelang wurde über den Standort des Betreuten Wohnen in Mäder verhandelt. Im April dann aber der Baustart im Zentrum von Mäder neben der Volksschule. Über die Sommermonate wurde mit Hochdruck auf der derzeit größten Baustelle in Mäder gearbeitet und das neue Gebäude wächst bereits in die Höhe.

Fertigstellung Ende 2018

Nachdem zu Beginn die Aushubarbeiten und das Errichten der Kellerräumlichkeiten, sowie der Tiefgarage anstanden, wurde nun bereits der erste Stock errichtet. Bis Ende 2018 soll ein Gebäude mit einem Stahlbetonrippenskelett als Tragkonstruktion und einer Holzfassade, die einen möglichst heimeligen Außeneindruck erwecken soll, stehen. Das Projekt wird dabei als Miterrichtergemeinschaft mit der Vogewosi gebaut, wobei die Gemeinde den Baugrund einbringt, der anteilsmäßig von der Vogewosi gekauft wird. Im Erdgeschoß werden eine Arztpraxis, zwei Kleinkinderspielgruppen und die Räumlichkeiten für den Krankenpflegeverein sowie ein Gemeinschaftsraum untergebracht. Dieses Geschoß verbleibt im Besitz der Gemeinde. In den Obergeschoßen entstehen neben dem betreuten Wohnen auch Sozialwohnungen, welche aber bei Bedarf zum betreuten Wohnen dazugenommen werden können. Im Keller wird es neben den Technikräumen und den Kellerabstellräumen einen großen Fahrradabstellraum und 31 Tiefgaragenplätze geben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Mäder
  3. Betreutes Wohnen wächst in die Höhe
Kommentare
Noch 1000 Zeichen