Macht die Regierung bei der Abwicklung der Hypo Alpe Adria einen guten Job?

Akt.:
74Kommentare
Machen sie einen guten Job?
Machen sie einen guten Job? - © APA
„Jetzt müssen wir alles tun, um die Steuerzahler möglichst wenig in Mitleidenschaft zu ziehen“, sagt Finanzminister Michael Spindelegger (ÖVP) nachdem bekannt geworden ist, dass der Staat bzw. die Steuerzahler die Hypo Alpe Adria allein abwickeln müssen.

Weil ihnen bereits eine Erhöhung der Bankenabgabe abverlangt wird, haben sich andere Banken geweigert, mitzumachen. Von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) ist keine Aussage zur jüngsten Entwicklung überliefert. Nach dem Ministerrat am Dienstag trat er nicht vor die Presse. Macht die Regierung in der Sache einen guten Job?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

Ergebnis der letzten Umfrage: Zuwanderungsabstimmung – schadet das Ergebnis der Schweiz?

Ja: 39,22 Prozent
Nein: 60,78 Prozent

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++ - Vorarlberg: S.I.E eröffnete of... +++ - Bildungskonferenz in Vorarlber... +++ - Volkspartei möchte "bürgerlich... +++ - Vorarlberg: FPÖ bezeichnet ÖVP... +++ - Motto-Party statt Gala: 7. Auf... +++ - Ausgeglichenes Budget bleibt o... +++ - Die Benzinspur zerrinnt im Was... +++ - Nach fast fünf Jahrzehnten: My... +++ - Wasserrettung übt dieses Woche... +++ - Vorarlberg: SPÖ will Heizkoste... +++ - Vorarlberg: Austria Lustenau p... +++
74Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung