GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SPG FC Lustenau/Austria Lustenau gewann, aber Rankweil schoss das Tor

Rankweil-Kickerin Veronika Dobler zeigte eine starke Leistung, aber man verlor das Ländlederby.
Rankweil-Kickerin Veronika Dobler zeigte eine starke Leistung, aber man verlor das Ländlederby. ©VOL.AT/Stiplovsek
Lustenau. Einen etwas überraschenden 1:0-Derbyerfolg feierte die SPG FC Lustenau/Austria Lustenau gegen Neuling RW Rankweil. 
Best of SPG FC Lustenau/Austria Lustenau und RW Rankweil

Das erste Ländlederby in der Geschichte der 2. Bundesliga Mitte/West sah die ligaerprobten Lustenauer etwas überraschend als Sieger. Allerdings schoss nicht der Hausherr aus der Stickergemeinde das Goldtor, sondern die Rankweilerinnen. Nach einer Flanke von SPG-Stürmerin Simone Haslwanter bugsierte eine Ranklerin, die ansonsten der ruhende Pol im Rankler Defensivverhalten ausstrahlt, den Ball ins eigene Tor (20.). Auf dem schwer bespielbaren Boden im Wiesenrain überraschte die SPG FC Lustenau/Austria Lustenau mit taktischer Disziplin. Die Truppe um Trainer Manfred Metzler hat die RW-Achse um Veronika Dobler, Elis Eiler und Veronika Vonbrül mit einer „Zwei-Mann-Deckung“ nie so richtig ins Spiel kommen lassen. Damit beendete die Lustenauer SPG auch die Erfolgsserie der Ranklerinnen. In den letzten vier Begegnungen hat Rankweil das Punktemaximum geholt und verpasste nun mit einem weiteren Zuwachs fix auf einem Podestplatz zu bleiben. Dennoch gab es Chancen für RW Rankweil: Veronika Vonbrül (3./5./16.), Anja Stadelmann (18./Aufsitzer) und Elis Eiler (35.) vergaben gute Einschussmöglichkeiten. Zudem blieb die Pfeife des Unparteiischen bei einem elferverdächtigen Foul an Veronika Dobler stumm (29.).     

FUSSBALL

Frauen, 2. Bundesliga Mitte/West, 7. Spieltag

SPG FC Lustenau/Austria Lustenau – FC RW Rankweil 1:0 (1:0)

Sportplatz Wiesenrain, 200 Zuschauer, SR Cakirli

Tor: 20. 1:0 Eigentor

SPG FC Lustenau/Austria Lustenau: Raschid; Aberer, Schallert, Greinix (68. Pacolli), Bettina Egender; Höller, Simone Haslwanter, Sipura (90./+3 Patschg), Alge; Voit (90. Sarah Haslwanter), Zaworka (85. Pezzei)

FC RW Rankweil: Nicole Adlassnigg; Mohr, Seeberger, Schrott, Heim (60. Fritz); Dobler (80. Kratzer), Eiler, Vonbrül, Wäger (90. Grotti); Lampert (46. Schilcher), Stadelmann

Tabelle: 1. Dionysen/Traun (16/7), 2. SV Wals (13/6), 3. Taufkirchen (13/7), 4. FC RW Rankweil 12/6, 6. SPG FC Lustenau/Austria Lustenau (10/7)

Nachtrag (21.10.): RW Rankweil – FC Wels (Sonntag, 10.30 Uhr)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Unterhaus
  3. SPG FC Lustenau/Austria Lustenau gewann, aber Rankweil schoss das Tor
Kommentare
Noch 1000 Zeichen