Parapatits zerstört FC Lustenaus Hoffnungen - Impressionen

Von Thomas Knobel
Akt.:
0Kommentare
FC Lustenau verlor das Heimspiel gegen Hartberg mit 0:1, bleibt aber Sechster. FC Lustenau verlor das Heimspiel gegen Hartberg mit 0:1, bleibt aber Sechster. - © VOL.AT/Philipp Steurer/Luggi Knobel
Lustenau. Eine bittere 0:1-Heimniederlage bezog FC Lustenau gegen TSV Hartberg, aber bleibt an der sechsten Stelle der Erste Liga.

0
0

Vergeblich warteten rund tausend Zuschauer im Reichshofstadion im Heimspiel von FC Lustenau gegen TSV Hartberg auf einen Torerfolg der Blau-Weißen. Im Gegenteil: Der einzige Treffer erzielte Hartberg durch Joachim Parapatits (63.). Die Schützlinge von Trainer Damir Canadi fanden genügend Möglichkeiten vor, aber konnten daraus kein Kapital schlagen. Hartberg-Tormann Jürgen Rindler war einfach nicht zu bezwingen.

FC Lustenau: Lukse; Luxbacher, Terzic (79. Felix), Zellhofer (63. Tosun), Novinic, Aydogdu, Gehrer, Haselberger, Bolter (79. Rupp), Vucur, Osman

Ein Riesenkompliment aber dafür an die Mitarbeiter des FCL-Vipclub mit Chefkoch Alex an der Spitze.

VIP-Speisekarte für das Heimspiel gegen Hartberg

Von Chefkoch Alex präsentiert: Hackbraten; Hörnli, Butterbohnen; Kalbsragout mit Pfifferlingrahmsauce, Fettucine, Blaukraut; Nachspeise: Erdbeertraum

Weine – Rotweine, Weißweine

VOL.AT/Erich Ender

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Lustenau.
VOL.AT

Suche in Lustenau

Suche filtern

Veranstaltungen
Alle Veranstaltungen in die-weihnachtszeit-naht
Top Jasser
  1. helmut52 57637 Punkte
  2. guenther64 57260 Punkte
  3. gretebickel 34598 Punkte
24 Jasser online mehr
Neues aus Lustenau

Bitte Javascript aktivieren!