GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

LuWaWi feiert 15. Geburtstag – umsonst und draußen

Roman Zöhrer mit seiner Bar-Crew - gute Laune Ehrensache!
Roman Zöhrer mit seiner Bar-Crew - gute Laune Ehrensache! ©Pezold
Das umsonst und draußen Open Air LuWaWi geht in die nächste Runde und feierte sein 15-jähriges Jubiläum.
LuWaWi feiert 15. Geburtstag – umsonst und draußen

Lustenau. Vergangenen Freitag- und Samstagabend ging es wieder hoch her am Hundianerplatz. Das Wald- und Wiesen Festival ist ein fester Bestandteil der Lustenauer Kulturlandschaft. Die Leidenschaft und der Zusammenhalt der rund 75 ehrenamtlichen Helfer sorgen alle Jahre wieder für ein beeindruckendes Festival unter freiem Himmel. Veranstaltet wird der Event von der OJA-Lustenau, allem voran bemüht sich Roman Zöhrer, jungen Künstlern eine Plattform zu bieten und einen Beitrag zur Förderung der Musik- und Kulturszene im Ländle zu leisten. Drei Monate lang wird geplant, beraten, gearbeitet und es werden die Bands sorgfältig ausgewählt, die sich im Übrigen für ihren Auftritt bewerben können. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgten die Pfadfinder der Marktgemeinde.

Umsonst und draußen

Ein Festival von Jugendlichen für Jugendliche und eine breite Palette an Musikrichtungen sorgen immer wieder für super Stimmung am Platz. Mit Bands wie Escandalos, Miss Rabbit, Two Tone Sunbrust, Casino Blackout, Malakov und Lowrain, war der Event auch heuer ein fulminantes Erlebnis für die Gäste. Die Bühne mitten in freier Natur verfügt über einen ganz eigenen Charme – Musikgenuss unter Bäumen, Tanzen im Gras und feiern mit Freunden – die Atmosphäre ist atemberaubend. Bands wie Lowrain erhalten die Chance, erstmals Act auf einer Festivalbühne zu sein: „Der Auftritt war super, die Stimmung perfekt und das Publikum einfach unglaublich“, so die Bandmitglieder Laurin Bösch, Arwed Kern, Nicole Scheffknecht, Lukas Mattei und Simon Paulitsch. Vom Probelokal direkt auf die Bühne, nach LuWaWi zum Szene Open-Air Festival, eine Karriere, die nicht zuletzt die Offene Jugendarbeit Lustenau tatkräftig unterstützt hat. Roman Zöhrer war zum 12. Mal beim Festival dabei: „In Zeiten wie diesen ist das Festival eine wahre Bereicherung für Lustenaus Kulturleben. Eine Jury wählt die Bands aus, die sich bewerben, wir sind sehr darauf bedacht, junge Talente zu fördern und ihnen Auftritte zu ermöglichen.“ So ging am Freitag- und Samstagabend erneut ein erfolgreiches Musik-Festival über die Bühne, nicht zuletzt dank des emsigen Einsatzes der freiwilligen Helfer, deren Einsatz auch am Sonntag beim Aufräumen weiterging.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lustenau
  3. LuWaWi feiert 15. Geburtstag – umsonst und draußen
Kommentare
Noch 1000 Zeichen