Erster Heimsieg von Austria Lustenau ist Pflicht

1Kommentar
Erster Heimsieg von Austria Lustenau ist Pflicht
© Gepa
Die ersten drei Punkte im Reichshofstadion gegen Aufsteiger Hartberg hat die Lipa-Elf eingeplant

Acht Meisterschaftsspiele und acht Punkte stehen für die Lustenauer Austria auf der Habenseite kurz vor dem Ende des ersten Viertel in der Saison 2017/2018. Nur Platz sieben steht für die Grün-Weißen zu Buche. Allerdings sind die Schützlinge von Trainer Andreas Lipa seit drei Spieltagen (2 Remis und 1 Sieg) ohne Niederlage und die Erfolgsbilanz zeigt nach oben. Gegner Hartberg hat sieben Zähler mehr schon auf dem Konto und seit vier Spielen unbesiegt. Der Ex-Austria Angreifer Dario Tadic trägt mit fünf Saisontreffern einen großen Anteil am Höhenflug und Euphorie des Aufsteigers aus der Steiermark. „Ich glaube an die Mannschaft und ihre Qualität. Ich bin mir sicher, dass meine Elf die beiden Heimspiele gegen Hartberg (Freitag) und FAC Wien (Dienstag) gewinnen wird. In der Länderspielpause hat das Team einen großen Schritt nach vorne gemacht. Wir sind spielerisch stärker als Hartberg, aber die Standards müssen wir vermeiden, dort sind sie sehr stark“, so Austria Lustenau Coach Andreas Lipa. Vor allem die körperliche Fitness wurde in den letzten Tagen aufgefrischt und im Zweikampfverhalten dazugelernt sowie im technisch/taktischen Bereich gearbeitet. „Es ist Zeit zu hause voll zu Punkten. Zwei Heimsiege sind Pflicht.“, so Lipa. Seine Frau und sein vierjähriger Sohn Reef sind zum ersten Mal im Reichshofstadion und sind zum ersten Daumendrücker, wenn er als Trainer auf drei Punkte hofft. Die Austria ist mit einem Punkt und drei Niederlagen zuhause die schlechteste Heimteam der Liga, das Reichshofstadion ist keine Festung mehr. Erst kurz vor Spielbeginn wird sich entscheiden, ob Ronivaldo von Beginn an auflaufen wird, oder sein Comeback nach seiner Fersenverletzung als Jolly Joker geben wird. In die Startaufstellung wollte sich Lipa sowieso nicht in die Karten blicken lassen. Doch Nicolas Mohr hütet fix wieder das Austria-Tor, weil Alexander Sebald nach seinem Fingerbruch noch nicht ganz hundertprozentig fit ist.

Gedanken wird sich Austria Lustenau Präsident Hubert Nagel und das Trainerteam nach dem Hartberg-Spiel in Sachen Ausländerregelung machen. „Wir werden uns das genau ansehen und überlegen, was in dieser Situation das Beste ist. Wenn es einen Sinn macht und wir überzeugt sind, werden wir die Ausländerregelung nicht mehr davon Gebrauch machen und verzichten“, so Hubert Nagel. Pro Quartal würde dann die Austria rund 50.000 Euro „verlieren“. Von den 25 Kaderspielern besitzt die Austria von 22 Akteuren die Transferrechte und die Austria schreibt seit neuestem schwarze Zahlen. Für Nagel ist die Heimbilanz ohnehin ernüchternd. „Jetzt müssen sich alle Spieler am Riemen reißen.“ VN-TK

 

Fußball

Sky Go Erste Liga, 9. Spieltag

SC Austria Lustenau – TSV Hartberg Freitag

Reichshofstadion, 18.30 Uhr, SR Spurny

SC Austria Lustenau: Mohr; Tuncer, Grasegger, Kobleder, Dorn; Lovric, William; Joppich, Drazan; Lucas Barbosa, Ronivaldo

Ersatz: Zivanovic, Sobkova, Krainz, Marcel Canadi, Güclü, Paulo Victor, Dossou

Es fehlen: Sandro Djuric, Joao Pedro (beide rekonvaleszent), Majeed Ashimero (fehlende Arbeitsbewilligung), Alexander Sebald (Ausländerregelung/Fingerbruch)

 

Wussten Sie dass Jodel Dossou beim 2:1 Sieg seiner Nationalmannschaft Benin das 2:0 erzielte. Ob er gegen Hartberg von Beginn aufläuft ist unsicher, weil er erst gestern abend nach Lustenau zurückgekehrt ist

 

Wussten Sie dass Am 10. Oktober wird RB Salzburg Leihgabe Majeed Ashimero 20 Jahre jung. Er hat in den Trainingseinheiten schon gute Ansätze gezeigt und wird sicher eine Verstärkung darstellen in Zukunft. Wegen einer fehlenden Arbeitsbewilligung kann die „Schwarze Perle“ noch nicht auflaufen

 

Wussten Sie dass Sandro Djuric (Knie) und Joao Pedro (Wadenbeinbruch) nach ihren schlimmen Verletzungen höchstwahrscheinlich kurz vor ihren Comebacks stehen. Die zuletzt absolvierten Einheiten machen sehr viel Mut.

 

Wussten Sie, dass Hartberg die Mannschaft der letzten Viertelstunde  ist, sieben von 16 Treffern haben die Steirer in der Endphase geschossen

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Lustenau.
VOL.AT

Suche in Lustenau

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 87208 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 67947 Punkte
4 Jasser online mehr
Neues aus Lustenau