GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Brunch auf der Alpe Steris

Die Teilnehmer vor der Kapelle auf der Alpe Steris
Die Teilnehmer vor der Kapelle auf der Alpe Steris ©Verein
Der Seniorenbund Lustenau veranstaltet für seine Mitglieder jedes Jahr im August einen Brunch.

Dieses Jahr wurde dazu die Alpe Steris auserkoren. Am 28. August 2017 fuhren über 40 Mitglieder mit Chaffeur Robert von Bösch-Reisen über den “Schwarzen See” ins Große Walsertal. In Marul stiegen die Teilnehmer in kleinere Zubringerbusse um. Den Wanderfreunden unter ihnen wurde angeboten, früher auszusteigen und bis zur Alpe zu laufen. Es war ein wunderschöner Spätsommertag und so entschieden sich doch etliche dafür. Bei der Alpe Steris angekommen erwartete alle ein wunderbares Bauernbuffet mit Riebel, selbstgebackenem Kornbrot, Joghurt, Butter und noch vieles mehr. Es mundete allen hervorragend.

Im Anschluss daran erzählte Bundesbäuerin Andrea Schwarzmann Interessantes über die Alpe, die einer Gemeinschaft von 16 Mitgliedern gehört und von ihr bewirtschaftet wird. Auch eine schöne Kapelle ist dort anzuschauen. Überhaupt ist dies ein sehr schöner Fleck unserer Heimat, den alle sehr genossen haben.

Auf dem Nachhauseweg ging es durch den Bregenzer Wald, wo in Au im Hotel Post noch einmal Station gemacht wurde.

Am frühen Abend kam die Gesellschaft wieder gut in Lustenau an und wird noch eine Weile von der schönen Landschaft und Geselligkeit zehren.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lustenau
  3. Brunch auf der Alpe Steris
Kommentare
Noch 1000 Zeichen