Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

Lustenau startet eine Solaroffensive

Lustenau startet eine Solaroffensive © Bettina Maier
Lustenau. (VN-bem) Zwölf Fotovoltaikanlagen gehören zur neuen Solaroffensive, die in Lustenau in den kommenden Monaten durchgeführt wird.

Korrektur melden

Dies beschloss die Lustenauer Gemeindevertretung einstimmig in ihrer Sitzung am letzten Donnerstag. Auf gemeindeeigenen Gebäuden sollen diese Anlagen ihren Standort finden, unter anderem soll eine Anlage auf dem Turnhallendach des Gymnasiums installiert werden. Die Anlagen sollen mit einer Gesamtfläche von rund 2500 Quadratmetern eine Leistung von 340 kWp erbringen. In der im Oktober 2011 abgehaltenen e5-Klausur hat es intensive Planungen zu einer Fotovoltaik-Offensive gegeben.

„Wir hatten während der Planung einige Steine aus dem Weg zu räumen. Zuerst wurden für die gesamten Anlagen 1,1 Millionen Euro berechnet. Jetzt betragen die Kosten noch rund 460.000 Euro“, freut sich Thomas Mittelberger, zuständiger Gemeinderat und Leiter des e5-Teams, über gefallene Preise. Auch ein Bürgerbeteiligungsmodell zur Finanzierung der 460.000-Euro-Anlagen ist in Planung. „Wenn die Lustenauer sich an der Anlage nicht beteiligen, muss man die Finanzierung aus dem laufenden Budget sicherstellen“, erklärt Bürgermeister Kurt Fischer.

„Wir streben Bürgerbeteiligung an. Ein Teil des Ertrages soll an die Bürger zurückgegeben werden. Die Rendite beträgt vier bis fünf Prozent“, äußert sich Mittelberger zur Finanzierung. Bis zum 20. September müsse der Strom fließen, sonst würde man Förderungen verlieren. Alle Anlagen zusammen können künftig sieben Prozent des gemeindeeigenen Strombedarfs für Gebäude wie die Kindergärten, Rathaus oder die Rheinhalle abdecken.
Text: VN/Bettina Maier

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Lustenau darf Herbstsaison im Reichshofstadion beenden
Fußball-Erste-Liga-Verein Austria Lustenau darf bis 30. November - also dem Ende der Herbstsaison - seine Heimspiele im [...] mehr »
EHC Lustenau formiert sich neu
Alles neu heißt die Devise im EHC-Lustenau, kürzlich wurde der neue Vorstand präsentiert. Lustenau. Es sprühen [...] mehr »
Tigerkater vermisst
Suche seit 9. August  meinen 2-jährigen Tigerkater Muni. mehr »
Zehn Jahre „Kübili-Fäscht“ am Schlatt
Jedes Jahr feiern die „Schlatter“ ihr Straßenfest zur Förderung der Gemeinschaft.   Lustenau. Vor elf Jahren [...] mehr »
Jubilar Austria Lustenau testet gegen Ex-Maradona Klub
Am Dienstag, 19. August, 19 Uhr, Reichshofstadion, testet die Lustenauer Austria gegen den Klub  Al Wasl aus Dubai. mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!