Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

Austria Lustenau gewinnt Ländle-Derby

Gerald Krajic erzielte per Kopf das 1:0 Gerald Krajic erzielte per Kopf das 1:0 - © Stiplovsek
Austria Lustenau liegt in der Fußball-Erste-Liga voll auf Titelkurs. Die Austria gewann am Freitag zum Abschluss der 12. Runde das Vorarlberg-Derby in Altach dank eines späten Tores von Boller in der 89. Minute 2:1 (1:0).

 (6 Kommentare)

Korrektur melden

Die Lustenauer sind damit weiterhin ungeschlagen (9 Siege, 3 Unentschieden), der Vorsprung auf den neuen ersten Verfolger Grödig beträgt schon sechs Zähler. Altachs Aufstiegshoffnungen scheinen schon früh dahin zu sein, der Rückstand auf den Lokalrivalen beträgt schon 14 Punkte.

Altach startete aggressiv und engagiert, die abgebrühten und kompakten Gäste standen jedoch sicher. Bei einem Kopfball von Roth glänzte Altach-Tormann Kobras (21.), ein Schuss von Schößwendter aus kurzer Distanz strich hauchdünn am Lustenauer Tor vorbei (34.). Nach Corner von Roth sorgte der völlig alleine gelassen am langen Eck lauernde Krajic per Kopf fürs 1:0 der Lustenauer (39.).

Nach der Pause schien Lustenau souverän auf Kurs zu liegen, war sich der Sache aber wohl schon zu sicher. Altach fand über den Kampf zurück ins Spiel und kam nach Schöpf-Querpass durch Netzer auch zum 1:1-Ausgleich (70.). Der eingewechselte Boller avancierte im Finish zum Matchwinner, der 28-jährige Deutsche schlenzte den Ball gefühlvoll ins rechte Eck zum 2:1 (89.).

FC Lustenau bezwang Lieblingsgegner BW Linz 4:0

Der FC Lustenau hat sich am Freitag einen Respektabstand zum Tabellen-Keller der Fußball-Erste-Liga erarbeitet. Die Vorarlberger bezwangen in der 12. Runde Blau-Weiß Linz daheim 4:0 (1:0). Die Lustenauer weisen nun acht Punkte Vorsprung auf das Linzer Schlusslicht auf. Die Oberösterreicher bleiben ein Lieblingsgegner der Ländle-Truppe, in den jüngsten sechs Duellen gab es fünf Siege und ein Remis (15:2 Tore).

Nach einer Viertelstunde vergab Terzic die Chance auf die Lustenauer Führung auf stümperhafte Weise. Zunächst überlief der Bosnier zwar Linz-Goalie Wimleitner, danach brachte er den Ball aber nicht im leeren Tor unter (16.). Kurz vor der Pause klappte es aber mit der verdienten Führung für die Hausherren: nach Freistoß-Flanke von Aydogdu stellte Vucur per Kopf auf 1:0 (42.). Für den kroatischen Verteidiger war es es bereits Saisontreffer Nummer vier.

Terzic machte nach überlegter Hereingabe des eingwechselten Osman aus kurzer Distanz mit dem 2:0 (80.) alles klar. Der Doppelpack von Aydogdu im Finish (87., 91.) machte den höchsten Saisonsieg des FCL perfekt.

(APA)

Werbung


Kommentare 6

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
7:3-Bestschießen der Altach Amateure
7:3-Bestschießen für die Altach Amateure im Heimspiel gegen St. Johann/Pongau. Damit liegen die Schützlinge von [...] mehr »
Alle Samstag Ergebnisse in den fünf Landesklassen, Frauenligen
Bezau. Fußball total herrschte am Karsamstag im Vorarlberger Unterhaus. In allen Spielklassen gab es einige [...] mehr »
Auf die Räder, fertig, los!
Der Altacher Bauhof diente vergangenen Mittwoch einer Truppe Frauen als Übungsplatz. Altach. (pe) Auf Initiative der [...] mehr »
Prokopic spielt bis 2016 in Altach
Der Cashpoint SCR Altach gibt hiermit bekannt, dass der Vertrag mit Mittelfeldspieler Boris Prokopic bis 2016 [...] mehr »
Jugendpark amKumma geht mit neuen Impulsen in den Frühling
Götzis/Altach/Koblach/Mäder. (ver) Beim neuen Jugendpark amKumma im Götzner Mösle fand kürzlich ein Treffen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!