LR Schwärzler: Hohe Qualität der Abwasserentsorgung

0Kommentare
LR Schwärzler: Hohe Qualität der Abwasserentsorgung
Raggal (VLK) – In Raggal wird die Ortskanalisationen weiter ausgebaut.

0
0

Das Projekt umfasst die Erschließung des Ortsteiles Marul mit Schmutzwasserkanälen, die Errichtung zusätzlicher Pumpschächte und die für den Anschluss erforderliche Anpassung des Pumpwerkes Weide. Die Vorarlberger Landesregierung steuert zu den Gesamtkosten von 3,25 Millionen Euro einen 20-prozentigen Beitrag (650.000 Euro) bei.

Für Landesrat Erich Schwärzler sind solche Investitionen in die Abwasserbeseitigung die unverzichtbare Grundlage für einen funktionierenden Gewässerschutz und damit ein wichtiges Stück Lebensqualität. "In den vergangenen Jahrzehnten wurde in Vorarlberg über eine Milliarde Euro in die Abwasserreinigung investiert. Dadurch können wir heute sagen, dass in unserem Land praktisch keine Abwässer mehr ungeklärt in den natürlichen Kreislauf zurückfließen", so Landesrat Schwärzler. Der Anschlussgrad der Haushalte an die öffentliche Kanalisation beträgt in Vorarlberg schon über 95 Prozent – ein österreichweiter Spitzenwert.

Gewässerreinhaltung und Abwasserentsorgung sollen auch in Zukunft hohe Priorität haben und die Vorarlberger Gemeinden können bei der Erfüllung dieser Aufgaben weiter auf die Unterstützung des Landes bauen, stellt Landesrat Schwärzler klar: "Bevölkerungswachstum und die intensive gewerbliche und industrielle Nutzung der Wasserressourcen erfordern laufende Anstrengungen, um die gute Wasserqualität zu sichern. Es ist unsere Pflicht, dafür zu sorgen, dass der Wasserreichtum unseres Landes auch kommenden Generationen zugute kommt."

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!