Lkw-Auffahrunfall auf der S16

0Kommentare
Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Lkw befreit werden. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus seinem Lkw befreit werden. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Klösterle - Am Dienstag Morgen ist es auf der S16 in Fahrtrichtung Arlberg zu einem Auffahrunfall zwischen zwei Lkw gekommen.

0
0

Gegen 6.15 am Dienstag in der Früh fuhr ein 44-jähriger Lkw-Lenker aus Österreich auf der S16 in Fahrtrichtung Innsbruck einem vor ihm fahrenden Lkw auf. Der Unfall ereignete sich auf Höhe der ÖMV-Tankstelle bei Klösterle-Danöfen.

Der 44-Jährige musste von der Feuerwehr aus seinem Lkw befreit werden, da sich die Türen des Fahrzeuges nach der Kollision nicht mehr öffnen ließen. Der Mann gab an, sich nicht an den Unfallhergang erinnern zu können, weshalb die Polizei Sekundenschlaf als Unfallursache annimmt.

Der Lenker des zweiten Lkw, ein 40-jähriger Rumäne, blieb bei dem Unfall unverletzt. Die S16 musste nach dem Unfall in Fahrtrichtung Innsbruck kurzzeitig gesperrt werden. Während der Bergung der Lkw stand nur eine Fahrspur zur Verfügung.

(VOL.AT/Martin Suppersberger)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!