GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Nationalratswahl: Die Vorarlberger FPÖ-Spitzenkandidaten im VOL.AT-Talk

Reinhard E. Bösch und Christoph Längle führen die Vorarlberger Freiheitlichen in den Nationalratswahlkampf. Wir sprachen mit ihnen über ihre Erwartungen an den Dreikampf und ihre Wahlversprechen. 

Der Nationalratsabgeordnete Reinhard E. Bösch und Bundesrat Christoph Längle sind die Listenersten auf den Vorarlberger Regionalwahllisten. Trotz des gemeinsamen Beschlusses im Landtag sind sie grundsätzlich gegen die Gemeinsame Schule. Der Wahlerfolg der AfD, dessen Spitzenkandidat Gauland die FPÖ als Vorbild und als am nahe stehendsten sieht, sieht Bösch positiver als das Antreten des NBZ in Vorarlberg. Und Sebastian Kurz wünscht man sich nicht in den eigenen Reihen.

Das gesamte Gespräch

Das Wahlergebnis der AfD

Koalitionen: Präferenzen und Rote Linien

Bildungspolitik: Trotz gemeinsamen Beschluss gegen Gemeinsame Schule

Verständnis der FPÖ von sozialer Gerechtigkeit

Asylpolitik der Freiheitlichen

Polarisiert die FPÖ noch wie früher?

Antreten des NBZ

Höhere Pensionen durch weniger Mindestsicherung

Stimmung auf der Straße

Abspaltung der FLÖ

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Nationalratswahl: Die Vorarlberger FPÖ-Spitzenkandidaten im VOL.AT-Talk
Kommentare
Noch 1000 Zeichen