Akt.:

Libyer wählen erstmals seit Sturz Gaddafis ein neues Parlament

Schlangen vor Wahllokalen in der Hauptstadt Tripolis bei ersten freien Wahlen seit mehr als 50 Jahren. Schlangen vor Wahllokalen in der Hauptstadt Tripolis bei ersten freien Wahlen seit mehr als 50 Jahren. - © EPA
In Libyen haben am Samstag die ersten Parlamentswahlen seit dem Sturz des langjährigen Machthabers Muammar al-Gaddafi begonnen.

 (2 Kommentare)

Vor Wahllokalen in der Hauptstadt Tripolis bildeten sich bereits am Morgen Schlangen. Rund 2,7 Millionen Wahlberechtigte hatten sich auf die Liste für die Wahl zur Nationalversammlung setzen lassen. Nach einem komplizierten Proporzverfahren werden insgesamt 200 Mandate vergeben, für die sich mehr als 3700 Kandidaten bewerben. Das Parlament soll eine neue Regierung benennen und die Wahl einer 60-köpfigen Verfassungskommission vorbereiten.

Erste freie Wahl in Libyen seit mehr als 50 Jahren

Die Wahllokale sollten bis 20.00 Uhr MESZ geöffnet bleiben. Mit Ergebnissen rechnet die Wahlkommission “ab Montag oder Dienstag”. Das nordafrikanische Land war mehr als vier Jahrzehnte lang autoritär von Gaddafi regiert worden, der nach einem Aufstand im vergangenen Jahr auf der Flucht getötet wurde. Ähnlich wie in Tunesien und Ägypten könnten Experten zufolge auch in Libyen vor allem islamistische Parteien bei der Wahl zum Zug kommen.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Nationalrat wird am Dienstag Bures zur Präsidentin wählen
Am Dienstag wird Doris Bures (SPÖ) zur neuen Nationalratspräsidentin gewählt. Die bisherige Infrastrukturministerin [...] mehr »
Russland-Gaslieferungen sind für Faymann Thema
Bei der geplanten Verschärfung der Sanktionen gegen Russland sind nach Ansicht von Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) [...] mehr »
Nato sieht Ukraine bereits als Verlierer des Konflikts
"Militärisch ist der Konflikt für Kiew bereits verloren", zitiert “Spiegel Online” einen ranghohen NATO-General. [...] mehr »
Sozialistisches Vaterunser für toten Chávez
Die regierende Sozialistische Partei Venezuelas (PSUV) hat ein Gebet an den gestorbenen Präsidenten Hugo Chavez [...] mehr »
US-Schlag gegen Islamisten in Somalia
Die US-Streitkräfte haben nach Angaben des Pentagon am Montag einen Einsatz gegen die radikalislamische [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!