Akt.:

Libanesischer Psychiater lief Amok – Vier Tote

Libanesischer Psychiater lief Amok – Vier Tote
Ein Psychiater ist am Mittwoch in der nordlibanesischen Ortschaft Batrumen Amok gelaufen. Aus Sicherheitskreisen hieß es, Jack Hreiki habe in der Früh einen hysterischen Anfall bekommen und sei mit einem Jagdgewehr aus seinem Haus gelaufen.

Auf der Straße habe er zwei Frauen und deren Vater erschossen, als diese gerade mit einem Auto vorbeifuhren.

Anschließend habe sich der Psychiater im Garten seines Hauses mit einem Schuss selbst getötet. Zunächst lagen keine Angaben zu einer möglichen Verbindung zwischen dem Täter und seinen drei Opfern vor. Eine der beiden Frauen war den Angaben zufolge Anwältin.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
20 Jahre Haft nach Gruppenvergewaltigung
In Indien sind 13 Männer verurteilt worden, weil sie eine junge Frau auf Geheiß des Dorfvorstehers vergewaltigt haben. [...] mehr »
Oktoberfest in München eröffnet
Jetzt fließt das Bier wieder in Strömen: Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter hat am heutigen Samstag mit vier [...] mehr »
Sieben Tote nach Tropensturm auf Philippinen
Die Zahl der Todesopfer bei dem heftigen Tropensturm auf den Philippinen ist auf mindestens sieben gestiegen. Mehr als [...] mehr »
Obama startete Kampagne gegen sexuelle Gewalt
US-Präsident Barack Obama hat eine Kampagne gegen sexuelle Gewalt an Hochschulen gestartet. "Es ist an uns allen, die [...] mehr »
Deutsch-französische Luftbrücke in Ebola-Regionen
Nach den USA steigen auch Deutschland und Frankreich massiv in den Kampf gegen die Ebola-Epidemie in Westafrika ein. Mit [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!