Letzter Test für EHC Lustenau

Letzter Test für EHC Lustenau
© Stiplovsek
Die Vorbereitungsphase des EHC Alge Elastic Lustenau geht mit großen Schritten in die Zielgerade. Am Dienstag treffen die Cracks von Trainer Gerald Ressmann auf einen hochkarätigen Testgegner.

Zu Gast in der Rheinhalle Lustenau sind die Rapperswil Jona Lakers aus der Nationalliga B, der zweithöchsten Liga in der Schweiz. Die Ostschweizer testeten bereits gegen den EBEL Teilnehmer EC Dornbirn und fegten diese zu Beginn der Vorbereitung mit 8:1 aus der Halle.

Nach La Chaux de Fonds – Testgegner des EHC Alge Elastic Lustenau zu Beginn der Vorbereitungsphase – kommt nun eine weitere Top-Mannschaft aus der Schweiz in die Rheinhalle Lustenau. Die Rapperswil Jona Lakers sind eine der Top Adressen im Schweizer Eishockey. In der vergangenen Saison scheiterten sie erst im siebten Finalspiel gegen Langental am Aufstieg in die höchste Spielklasse der Schweiz. Dass sie auch dieses Jahr einen sehr starken Kader haben zeigte das Vorbereitungsspiel gegen Dornbirn. Die EBEL Mannschaft aus Dornbirn war chancenlos und musste mit einer 1:8 Schlappe die Heimreise antreten.

Die Lustenauer wollen der Schweizer Top-Mannschaft paroli bieten und sich so gut wie möglich verkaufen. Trainer Gerald Ressmann sieht in diesem Spiel einen sehr guten Test für die in Kürze beginnende Meisterschaft: „Bei solch einem Spiel können wir uns an ein hohes Tempo, welches auch von den Top-Mannschaften der AHL gefahren wird, gewöhnen. Für mich ist wichtig, dass jeder einzelne Spieler das Maximum aus sich herausholt und wir unseren Fans ein tolles Spiel gegen die starken Schweizer zeigen können“, so Ressmann.

Es ist dies das letzte Vorbereitungsspiel zur Alps Hockey League, die am kommenden Samstag mit dem Heimspiel gegen den EK Zell am See beginnt.

EHC Alge Elastic Lustenau : Rapperswil Jona Lakers

Dienstag, 5. September 2017, 19.30 Uhr, Rheinhalle Lustenau

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung