GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Letzter Test beim Turnier in Kyburg ohne Sieg

©Sams
Als Saisonauftakt beteiligte sich der RHC Dornbirn beim internationalen Kyburg-Cup in Thun.

Obwohl mit einer Rumpfmannschaft angetreten, konnte man mit den Spielen zufrieden sein und wichtige Erkenntnisse für die kommende Meisterschaft, die am 23. September 2017 mit dem Heimspiel gegen Genf beginnt, sammeln.

Die Ergebnisse können sich trotzdem sehen lassen, die Junioren konnten alle Spielpraxis in der 1. Mannschaft sammeln und mussten sich an das höhere Tempo gewöhnen. Zwei Unentschieden standen 3 knappen Niederlagen gegenüber. Vor allem bei den Torabschlüssen hatten die Dornbirner extreme Ladehemmung und viel Pech mit Pfostenschüssen. In Tornähe fehlte oft noch die Durchschlagskraft und der Mut eins gegen eins. In der Defensive standen die Gende-Boys bis auf das Spiel gegen die Hausherren schon recht gut. Gegen Walsum wäre wohl mehr drinnen gewesen, kassierte man jedoch in der Schlussminute den Ausgleich durch einen abgefälschten Weitschuss. Angel Mirantes wurde bei der anschließenden Siegerehrung zum besten Torhüter des Turniers gekürt. Vielen Dank an die Gastgeber für ein gut organisiertes Turnier, mit einem sehr ausgeglichenen Teilnehmerfeld.

Ergebnisse:
RHC Dornbirn – RSC Uttigen          0 : 2
RHC Dornbirn – SC Thunerstern     3 : 7
Montreux HC – RHC Dornbirn         0 : 0
RHC Dornbirn – RESG Walsum       2 : 2

RSC Darmstadt – RHC Dornbirn     3 : 2

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Dornbirn
  4. Letzter Test beim Turnier in Kyburg ohne Sieg
Kommentare
Noch 1000 Zeichen