Letzter Sommerabend-Event auf dem Emser Schlossplatz

Von Gemeindereporter Ferdl Tschabrun
Auch das Stadtmarketing-Team genoss „Ems isch üsr, Wian isch üsr“ im Jüdischen Viertel
Auch das Stadtmarketing-Team genoss „Ems isch üsr, Wian isch üsr“ im Jüdischen Viertel - © TF
Hohenems. Am kommenden Samstag, den 26. August, geht das Abschlusskonzert der Reihe „Summer in the City – Sommermächte und Sommerkonzerte“ auf dem Schlossplatz über die Bühne.

Die „Souljackers“, Harry Weber (vocals, acoustic-guitar), Raimund Gritzner (e-guitar, backing vicals), Hans Bertschler (keyboards), Alex Bader (e-bass) und Thomas Fend (drums), werden den Schlossplatz mit ihrem umfangreichen Repertoire von Rock-, Pop-, Funk-, Soul- und Disco-Klassikern der 1950er bis 2000er Jahre zum letzten Mal in diesem Sommer in einen musikalischen Hexenkessel verwandeln.

Die Besucher begeben sich gemeinsam mit der Schlossplatz-Gastronomie auf eine genussvolle wie auch musikalische Reise durch die vergangenen Jahrzehnte. Die Tourismus & Stadtmarketing Hohenems GmbH. als Veranstalter der Eventreihe „ma trifft sich z´Ems“ verspricht für den Samstagabend von 18 bis 23 Uhr ein wahres Stimmungshighlight zum Abschluss der lauen Sommernächte im Hohenemser Zentrum.

Auch am vergangenen Samstag hieß es „Ma trifft sich“, aber im Jüdischen Viertel und unter dem Motto „Ems isch üsr, Wian isch üsr“. Zahlreiche Besucher/innen) am Salomon Sulzer Platz erinnerten sich an den Ball der Vorarlberger in Wien, manche schwangen auch das Tanzbein zum Sound von „Extra4“ oder drehten eine Runde mit der Fiaker-Kutsche. Die Gäste des Sommerabends im Jüdischen Viertel genossen auch die Heurigenschmankerl von Pansi´s Kochmeisterei mit einem Achtel Wein vom Vorkoster oder der Vinothek Hill. Foto- und Filmprojektionen an der Wand des Salomon-Sulzer-Saales erzählten vom Ballerlebnis im Palais Ferstel in Wien.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung