Mehr Nachrichten aus Lustenau
Akt.:

Leselatten (Lese-) Geschichten Ausstellung – Worte sind unsere Sprache

Bücher, wohin man schaut! Bücher, wohin man schaut! - © Pezold
Die Mess-Latte der Literatur ist sehr hoch und jeder Leser setzt sich sein eigenes Ziel. Je früher man anfängt zu lesen, desto eher kann man den Olymp der Leselatte erreichen. Heinz Janisch und Helga Bansch haben unter dem Titel „Das große Ich bin ich“ eine wunderschöne Leselatte geschaffen.

Korrektur melden

 Lustenau (pe). Wenn der Bibliothekar Peter Ladstätter „seine“ Lesefreunde begrüßt, fühlt sich jeder gleich zu Hause zwischen all den Romanen, Thrillern, Sach- und Fachbüchern und den Kinderbüchern, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Mit einer gemütlichen Leseecke und einer riesen Auswahl an Büchern bietet die Bibliothek ein Gros an Lesestoff und Wohlgefühl. Seine Idee, diese Ausstellung auf die Beine zu stellen, hat bei Leseratten großen Anklang gefunden. Am Freitag war es soweit, die Tore der Bücherei wurden aufgemacht und die Ausstellung konnte seinen Anfang nehmen.

 Das kleine Ich bin ich

Reinhard Ehgartner, Leiter des österreichischen Bibliothekswerks, eröffnete die Ausstellung. Das Kinderbuch „Das kleine Ich bin Ich“, das vor 40 Jahren entstanden ist und sich durch die Generationen zog, bildete für Heinz Janisch und Helga Bansch eine Vorlage für die Leselatte. Da hieß es z.B.: „Ich bin heute um drei Gedichte gewachsen.“Bürgermeister Kurt Fischer: „Ich begrüße vor allem die Kinder. Lesen hat eine aufklärende Kraft und stärkt die Seele!“

 Kulturgut „Erzählen“

Sabine Graber, von Beruf Geschichten-Erzählerin, hatte sich bereit erklärt, einige Geschichten vorzutragen. Beim Lesen oder auch beim Zuhören, kann man in eine Welt der Phantasie eintauchen und die tollsten Abenteuer erleben. „Eines der größten Kulturgüter ist das Erzählen!“ Sabine Graber tut das mit Leib und Seele und nach den ersten Sätzen schon merkt man, dass die Reise beginnt, in eine Welt der sprechenden Worte und fliegenden Sätze.

 Lustenauer Mädels unter Anleitung von Canan Kaya Bucher mixten im „Mädchencafé“ feine Coctails aus Fruchtsäften und mehr.

 

Werbung


Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Anziehender Riedkindergarten
Beim Infonachmittag sprach die Reaktion der Besucherkinder ihre eigene Sprache. Lustenau. Die meisten von ihnen wären [...] mehr »
Karate hautnah: Trainingskampf aus der Perspektive eines Kämpfers
Lustenau - Mit bis zu 10 Schlägen pro Sekunde sind Karate-Kämpfer zu schnell für viele Widersacher. Damit sie nach so [...] mehr »
Austria Lustenau vor wegweisendem Spiel
Horn/Lustenau - Der SC Austria Lustenau kämpft am Freitagabend in Horn um den Anschluss an die vorderen Tabellenplätze [...] mehr »
Verkehrsbelastung weiterhin Thema
Landesrat Karlheinz Rüdisser antwortete auf den Lustenauer Forderungskatalog. mehr »
Fußwanderung von Lustenau in die Vorarlberghalle
Viel Arbeit wartet in den kommenden Tagen auf die Spieler des EHC Alge Elastic Lustenau. Am kommenden Samstag treffen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!