Leistungsbilanz 2016: ZIMA schafft attraktiven Wohnraum

Akt.:
Rund 25.000 m² an Neubauwohnungsfläche realisiert und übergeben
Rund 25.000 m² an Neubauwohnungsfläche realisiert und übergeben - © Zima
Die ZIMA Unternehmensgruppe, mit Sitz in Dornbirn hat im Kalenderjahr 2016 insgesamt 324 Wohnungen mit einer Gesamtwohnfläche von ca. 25.000 m² fertiggestellt und an die neuen Wohnungseigentümer übergeben.


„Wir freuen uns, dass unsere Kunden Weihnachten in Ihrem neuen Zuhause mit Ihren Familien feiern können. Es macht uns als Immobilienentwickler immer wieder stolz mitzuerleben, mit welcher Vor-freude unsere Käufer diesem Tag entgegenblicken, um ihre eigenen vier Wände zu übernehmen und zu beziehen“, zeigt sich Markus Hämmerle, Unternehmenssprecher der ZIMA Unternehmensgruppe sichtlich erfreut, „das ist eine besondere Genugtuung und Freude und gleichzeitig Ansporn, für zukünftige Kunden den Wunsch vom neuen Zuhause mitzugestalten.“ Seit 45 Jahren realisiert die ZIMA Immobilienprojekte im gesamten deutschsprachigen Alpenraum und hat in diesem Zeitraum über 6.000 Wohneinheiten geschaffen. Dabei gilt immer die Maxime, hochwertigen und besonderen Wohnraum zu schaffen.

Weihnachten 2016 im neuen Zuhause

Vorarlberg: 112 Wohnungen
Tirol: 162 Wohnungen
Südtirol & München: 50 Wohnungen
Gesamt: 324 Wohneinheiten mit ca. 25.000 m² Nutzfläche

Wohnen in Ballungszentren und Ortskernen gefragt

Die Nachfrage nach hochwertigen Wohnimmobilien schätzt ZIMA nach wie vor als stabil ein. Beson-dere Lagen, fußläufige Infrastruktur, Bildungsangebote im unmittelbaren Umfeld und ein funktionie-render Wirtschaftsraum sind ausschlaggebend für Wohnungskäufer. Der Trend geht verstärkt zurück in die Stadt- bzw. Dorfkerne: Wohnen im Zentrum ist eine anhaltende Tendenz und zugleich auch Herausforderung, Projekte mit entsprechender Qualität, Lage und Funktion zu entwickeln. „Unsere derzeitige Auslastung und Projektpipeline ist in Bezug auf die aktuelle Grundstückspreisentwicklung beruhigend, wobei wir laufend auf der Suche nach neuen Projekten sind. Die Immobilienentwicklung ist unsere Leidenschaft“, so Nußbaumer. „Das laufende Jahr 2016 entwickelt sich in unseren Märkten ungebrochen gut. Insgesamt ist der aktuelle Stand an Wohnungsverkäufen sehr zufriedenstellend. Es zeigt sich immer mehr, dass unsere Strategie, Standorte im gesamten deutschsprachigen Alpenraum aufzubauen, die richtige ist. Wir rechnen insgesamt mit einem sehr positiven Geschäftsverlauf 2016“, kommentiert Nußbaumer die aktuelle Geschäftsentwicklung optimistisch.

Projektpipeline schafft solide Basis für die Zukunft

„Viel Energie legen wir in den Bereich Akquise von zukünftigen Immobilienprojekten. Mit unserer aktu-ellen Projektpipeline sind wir knapp an der Schwelle zur Milliardengrenze angelangt“, kommentiert Nußbaumer. „Dies schafft eine solide Basis für die Zukunft und weiteres Wachstum.“ Insgesamt hat die Unternehmensgruppe über 2.400 Wohneinheiten in Bau bzw. in Vorbereitung. Gemeinsam mit den geplanten Gewerbeprojekten ergibt das ein Gesamtprojektvolumen in der Höhe von EUR 992 Mio.

Baugrund gesucht

Auch wenn die derzeitige Projekt-Pipeline gut ist, so bleibt auch ZIMA laufend auf der Suche nach weiteren Gelegenheiten für Immobilienentwicklungen. Vor allem in Ballungszentren im deutschspra-chigen Alpenraum wie Wien, Innsbruck, München, etc. will sich ZIMA noch stärker engagieren um weitere Projekte zu realisieren.

Bauträger des Jahres 2016

Der renommierte Immobilienaward Cäsar wurde 2016 an die ZIMA Unternehmensgruppe als „Bauträ-ger des Jahres 2016“ verliehen. „Es ist mir eine besondere Freude, den Cäsar 2016 entgegenzuneh-men und das im Namen aller ZIMA Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen – ihnen allen gehört dieser Preis. Ohne dieses tolle Team wäre so ein Unternehmenserfolg im Alpenraum nicht möglich“, so CEO und Inhaber Alexander Nußbaumer.

Ort: Lustenauerstraße 64, 6850, Dornbirn
Mitarbeiter:
Umsatz:
Webseite: http://www.zima.at

Die ZIMA Unternehmensgruppe realisiert seit über vierzig Jahren Immobilienprojekte im gesamten Alpenraum. Der Stammsitz ist in Dornbirn. Weitere Niederlassungen befinden sich in Röthis, Lauterach, Innsbruck, Bozen, München und St. Gallen. Derzeit sind im gesamten Unternehmen rund 166 Mitarbeiter tätig.
Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung