Leistungsabzeichen bei der Stadtmusik Bregenz

Akt.:
Die Übergabe
Die Übergabe - © stadtmusik bregenz
Kürzlich wurde Jungmusikern der Stadtmusik Bregenz im Rahmen eines Festes ihre Leistungsabzeichen übergeben. Zu diesem Anlass trafen sich Musikschüler, deren Eltern und Musikanten der Stadtmusik im Probelokal.

Begrüßt wurden sie von Jugendreferent Lutz Hulka sowie vom Vereinsobmann, Thomas Winzek. Diese stellten den Eltern und Schülern den Verein, seine Angebote und die vielfältigen Aktivitäten vor. Das Jugendblasorchester Raindrops, FunByKlang und das Kooperationsprojekt Bläserklasse Weidach wurden bei der Präsentation besonders hervorgehoben. Hulka betonte die Wertschätzung und gute Zusammenarbeit mit der Schule Weidach und der Musikschule Bregenz, ohne die die erfolgreiche Jugendarbeit nicht möglich wäre.

Danach spielten mit dem Klarinettenquartett und dem HugoBrassEnsemble zwei Ensemble er Stadtmusik für die zahlreich erschienen Gäste.
Maximilian Wertl, Raphael Andres Senamaud, Lina Hulka, Ronja Hulka und Felix Behnke (nicht auf dem Bild) haben das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze bestanden.

Die nächste Veranstaltung ist das Gemeinschaftskonzert mit der Stadtkapelle Bregenz Vorkloster am 14. Oktober dieses Jahres im Theater am Kornmarkt.

Umfangreiche Informationen zum Verein und seinen Aktivitäten werden auf der Homepage (www.stadtmusikbregenz.at) veröffentlicht.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++ - Gisingen: Reh von Hunden attac... +++ - Vorarlberg: Asfinag und Land V... +++ - Vorarlberg: Hochbrücke in Ling... +++ - Vorarlberg: 18-Jähriger stirbt... +++ - Diese sieben Vorarlberger zieh... +++ - Beamte der Cobra bei Glücksspi... +++ - Bald kommt die Grippezeit: Wer... +++ - 15 Jahre Haft für Mord- und Ra... +++ - Frauen an die Macht: 10. Vorar... +++ - Vorarlberg: Zwei Verletzte bei... +++ - Eislaufen im T-Shirt in Hohene... +++ - Vorarlberg: Landesbudgetentwur... +++ - Andelsbuch: Stark alkoholisier... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung