Fritz Trippolt gewinnt die “RUND UM”

Akt.:
3Kommentare
Die Skinfit
Die Skinfit - © Kaufmann
Fritz Trippolt vom Yacht Club Bregenz hat die 67. RUND UM 2017 gewonnen. Er brauchte mit seinem Katamaran für die rund 100 Kilometer lange Strecke von Lindau über Romanshorn, Konstanz, Überlingen und wieder zurück ins Ziel nach Lindau 6 Stunden 22 Minuten.

Zweiter mit elf Minuten Abstand wurde Vorjahressieger Ralph Schatz vom Lindauer Segler-Club vor Albert Schiess vom Yacht-Club Arbon, der Schweizer hatte knapp 15 Minuten Rückstand. Der Sieger zeigte sich im Ziel sehr glücklich: “Es war eine unglaubliche Fahrt, das neue Schiff fährt unglaublich gut. Aber wir hatten an ein paar Stellen auch Glück, der Wind war ein paar Mal günstig für uns.”

Die RUND UM ist die größte Segelregatta am Bodensee, in diesem Jahr starteten 324 Schiffe. Der Wind war relativ schwach mit anfangs drei, später nur noch ein Beaufort aus Südwest bis Nordwest.

Lindauer Segeltage

Vom 15. bis 18. Juni 2017 finden die Lindauer Seglertage statt. Segelschiffe so weit das Auge reicht: Am 16. Juni 2017, starteten rund 350 Segelschiffe in die beliebte Nachtlangstrecken-Regatta „Rund um“. Sie ist Herzstück und sportlicher Höhepunkt der Lindauer Seglertage, die vom 15. bis 18. Juni 2017 als unterhaltsamer Begleiter des spektakulären Segel-Großereignisses im Lindauer Hafen stattfinden.

Start zur RUND UM

Maritime Schnäppchen

Das Fest begann am Donnerstag, 15. Juni, mit einem maritimen Hafenflohmarkt von 11 bis 16 Uhr. Hier ließ sich viel Interessantes und Charmantes rund um das Thema Wassersport finden. Bei Musik, Unterhaltung sowie gutem Essen und Trinken wurde es bis in den späten Abend rund um den Mangturm gemütlich, während schon die ersten Segler anreisten. Am Freitag, 16. Juni, lud sich die Stimmung am Hafen mit Vorfreude auf. Wieder spielte Livemusik und um 19 Uhr begann das Warm-up mit Moderation, während sich die Teilnehmer auf dem Wasser vor Lindau positionierten.

In den Abend segeln

Um 19.30 Uhr fiel der Startschuss zur 67. „Rund um“. Ein magischer Moment und ein unvergessliches Bild für die Zuschauer. Als die Schiffe davon gesegelt sind, ging die Open-Air-Party an Land weiter. Während der Nacht beobachteten die Fans im LSC-Festzelt das Geschehen auf See live über GPS-Live-Tracking. Von Regattaexperten moderiert erfuhren sie alles über die spannenden Positionskämpfe auf See.

Glanzvolles Feuerwerk

Der Samstag, 17. Juni, steht im Zeichen der heimkehrenden Segler. Um 18.30 Uhr startet bei der Showbühne am Mangturm die Hafen-Partynacht mit Livemusik. Glanzvoller Höhepunkt des Abends: Um 22.45 Uhr erleuchtet ein großes Designfeuerwerk vor dem Lindauer Hafen den Himmel. Zünftig wird es am Sonntag, 18. Juni, ab 11 Uhr beim „Meckatzer Hafenfrühschoppen“ mit bayerischem Weißwurstfrühstück und musikalischer Begleitung auf der Hafenpromenade.

(VN/Heimat)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Welt-Alzheimertag: 5000 Betrof... +++ - Miriam Höller: Das emotionale ... +++ - Kontrolle von Wettlokal unzulä... +++ - Fröhlicher Silvester ging schm... +++ - Vorarlberg: 21. Philosophicum ... +++ - "Flüchtlinge(n) helfen": Neues... +++ - 60 Prozent der Vorarlberger fa... +++ - Neue Vorarlberger Verordnung v... +++ - Vorarlberger Grüne im Livetalk... +++ - Initiativen: Brot soll nicht m... +++ - Weniger Firmenpleiten – Privat... +++ - Tag des Denkmals unter dem Mot... +++ - Von London direkt nach Vorarlb... +++ - Vorarlberg: Ehefrau ändert Mei... +++ - Die Schule der Zukunft - Bildu... +++
3Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung