GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Leichenfund in Fußach: Identität geklärt

Identität der Leiche ist geklärt
Identität der Leiche ist geklärt ©Symbolbild Bilderbox
Fußach – Nach dem Fund einer bereits stark verwesten Leiche am 1. August konnte nun die Identität des Mannes geklärt werden. Die genaue Todesursache steht nach wie vor nicht fest, allerdings gibt es keine Hinweise auf Fremdverschulden.

Am Abend des 1. August entdeckte eine Spaziergängerin in Fußach eine bereits stark verweste männliche Leiche. Der Körper lag abseits der Straße im hohen Gras und war vermutlich deshalb nicht schon früher entdeckt worden. 

Identität lange unklar

Rätsel gab allerdings die Identität des Toten auf. Erst ein DNA-Abgleich konnte nun für Aufklärung sorgen. Bei dem Toten handelt es sich um einen 49-jährigen Mann aus Fußach. Da der Fußacher wenig Kontakt zu Freunden und seiner Familie pflegte war das Verschwinden des Mannes vorerst niemandem aufgefallen. Deshalb lag zum Fundzeitpunkt auch keine Abgängigkeitsanzeige vor.

Toxikologisches Gutachten noch ausständig

Woran der Mann tatsächlich gestorben ist, ist nach wie vor nicht restlos geklärt. Die Polizei wartet hier noch auf das toxikologische Gutachten der Gerichtsmedizin um eventuell nähere Aufschlüsse auf die Todesursache zu erlangen. Ein Fremdverschulden ist allerdings äußerst unwahrscheinlich, wie die ermittelnden Beamten gegenüber VOL.AT erklärten. (PPL)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Fußach
  4. Leichenfund in Fußach: Identität geklärt
Kommentare
Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.