Leicester daheim nur 2:2 gegen West Bromwich

Akt.:
Leicester musste sich mit einem Punkt zufrieden geben
Leicester musste sich mit einem Punkt zufrieden geben
Das Sensationsteam Leicester City hat am Dienstag in der englischen Fußball-Premier-League einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die “Foxes”, bei denen Christian Fuchs in der 79. Minute ausgetauscht wurde, erreichte daheim gegen West Bromwich nur ein 2:2. Damit würde Tottenham mit Kevin Wimmer am Mittwoch im Falle eines Auswärtssieges gegen West Ham dank der besseren Tordifferenz die Spitze übernehmen.


Jose Rondon schoss West Brom in der 11. Minute in Führung, Daniel Drinkwater gelang in der 31. Minute der Ausgleich. Andy King sorgte in der 45. Minute für die Leicester-Führung, doch Craig Gardner bescherte dem Tabellen-13. mit seinem Tor in der 50. Minute noch einen überraschenden Punktgewinn.

Titelverteidiger Chelsea gewann bei Norwich 2:1 und verbesserte sich damit zumindest vorübergehend an die achte Stelle.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!