Lehre in Vorarlberg: Für viele Jugendliche ist der Startschuss gefallen

Von Sara Sonnberger
8Kommentare
Für viele jungen Menschen startete am 1. September der Berufsalltag.
Für viele jungen Menschen startete am 1. September der Berufsalltag. - © Sonnberger
Der September ist der Monat, in dem die Ferien enden und für viele jungen Menschen ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Denn nun wird voll durchgestartet in die Berufswelt. VOL.AT hat sich in einigen Lehrbetriebe umgeschaut und die Lehrlinge gefragt, wie der Start gelungen ist.

Der Beginn einer Lehre in Vorarlberg ist für viele junge Menschen auch ein Sprung ins kalte Wasser. Neue Herausforderungen, neues Umfeld, neue Fähigkeiten erlernen und endlich eigenes Geld verdienen. All das gehört zum Start einer neuen Ausbildung dazu.

Vom Labor bis zum fertigen Saft

Beim Fruchtsaft-Hersteller Rauch müssen sich die Lehrlinge vom ersten Tag an beweisen. In dem großen Vorarlberger Betrieb gibt es keine eigene Lehrlingswerkstatt, doch Alina und Alexander meisterten die ersten Tage mit Bravour.

Schleifen was das Zeug hält

Jeder Anfang ist schwer, aber auch die zahlreichen Lehrlinge bei Kunststoff-Spezialist faigle in Hard haben die ersten zwei Arbeitswochen bereits hinter sich.

“Maschinen waren schon immer meine Leidenschaft”

Julian hat ebenfalls den Schritt in die Berufswelt gewagt. Er hat bei der Firma Huppenkothen in Lauterach eine Lehrausbildung begonnen. Huppenkothen verkauft, vermietet und repariert Klein- und Minibaumaschinen und gehört Europaweit zu den führenden Anbietern von Mini- & Kompaktbaggern, Verdichtungsmaschinen, Kompaktladern, Dumpern, Radlader, Walzenzügen und vielen Anbaugeräten.

Für alle die neugierig geworden sind:

Huppenkothen und die i+R Gruppe veranstalten noch einen Info-Lehrlingstag für interessierte Jugendliche. Mehr dazu gibt es hier.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Neues Direktorium für die Wirt... +++ - Erste Schneeflocken im Ländle +++ - Teddybärkrankenhaus kommt ins ... +++ - Tiere auf der Fahrbahn: Pfände... +++ - Seequartier Bregenz: Neue Plän... +++ - Opferschutz in Vorarlberg: Ang... +++ - Vorarlberg zahlte 2017 bereits... +++ - Schwerer Verkehrsunfall auf de... +++ - Kinderbetreuung: Vorarlberger ... +++ - Ermordete Schwangere in Vorarl... +++ - Parteien zur Nationalratswahl:... +++ - 29-jähriger Vorarlberger Schüt... +++ - Ohne Mama auf dem Schulweg: In... +++ - Vorarlberger Freiheitliche for... +++ - Vorarlberg: Unfall nahe Pfände... +++
8Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung