Mehr Nachrichten aus Lech
Akt.:

Lecher Nobelherberge mit “Butler-Service”

"Lech Lodge" soll bis November fertig sein. "Lech Lodge" soll bis November fertig sein. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
von VN/Tony Walser -
Lech – Ein Neuartiges Urlaubs­angebot wird in Lech umgesetzt: Noble Chalets für Familien oder auch Gruppen.

 (2 Kommentare)

Korrektur melden

Hinter dem Projekt, das im Ortsteil Omesberg in Lech gebaut wird, steht die Familie Klaus und Johanna Moosbrugger-Lettner. Auf der Baustelle herrscht Hochbetrieb, immerhin soll das Ganze im November fertiggestellt sein. Die Gebäude umfassen drei Einheiten mit insgesamt 18 Gästebetten, die je nach Bedarf getrennt oder kombiniert benutzt werden können. Die Chalets bieten Komfort und müssen im Hinblick auf den gebotenen Luxus den Vergleich mit Fünf-Sterne-Hotels nicht scheuen.

„Wohlfühlcharakter“

Gästen wird in den Chalets denn auch einiges geboten: Neben einem offenen Kamin, Biosauna sowie Dampfdusche und Weinkühlschrank sind die Chalets auch mit Terrassen ausgestattet. „Die Vision des Projekts ist, ein Haus zu schaffen, das den Gästen maximalen Wohlfühlcharakter bieten kann“, betont Johanna Moosbrugger im Gespräch mit den VN. Mit der Lech Lodge wolle man „Familien oder Familienverbände ansprechen, die Zeit miteinander zelebrieren möchten“, betont die Betreiberin.

Darüber hinaus steht der Gästeschar ein „Personal Assistent“ zur Verfügung. „Er sorgt für das Luxus-Frühstück mit Tageszeitung.“ Auch organisatorische Dinge wie Tischbestellungen in Restaurants oder das Buchen von Skilehrern oder Taxis werden vom „Butler“ erledigt. Und wer keine Lust verspürt, in der Küche seines Chalets den Kochlöffel zu rühren, dem organisiert der Assistent ein Feinschmecker-Menü.

Bis zu 4460 Euro pro Tag

Dass die Preise für die Chalets im Fünf-Sterne-Bereich liegen, versteht sich von selbst: Wer beispielsweise in der Hochsaison mit 18 Personen anreist und während der Ferien 470 Quadratmeter Wohnfläche plus 300 Qua­dratmeter Terrasse benutzen will, muss mit 4460 Euro pro Tag rechnen. Für sechs Personen in einem Chalet mit 170 Quadratmetern und 168 Quadratmeter Terrasse sind „nur“ 1440 Euro pro Tag zu berappen.

Dass das Angebot auf fruchtbaren Boden stößt, belegen bereits erfolgte Buchungen für die Wintersaison. „Viele Gäste hätten gerne ein Haus in Lech, das können wir nicht bieten. Bei uns können Gäste günstiger als in einem Privathaus wohnen und genießen dabei den Servicevorteil, ohne Arbeit vor der An- oder Abreise.“

Fakten zum Bau

» Investition: 5 Millionen Euro » Nutzfläche: ca. 1900 m2 inkl. Garage » Baubeginn: April 2012 » Fertigstellung: Ende November 2012 » Tiefgaragenparkplätze: 18 » Betreiber: Familie Klaus und Johanna Moosbrugger-Lettner

Werbung


Kommentare 2

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Trans Vorarlberg Triathlon fest in deutscher Hand
Laura Philipp und Christian Kramer waren eine Klasse für sich – Bianca Steurer und Dominik Berger holten sich die [...] mehr »
Singender Polizist geht in Pension
Vergangenen Freitag war der letzte offizielle Tag in Uniform für Peter Morscher. Er kam vor 37 Jahren als [...] mehr »
„Haus Nr. 196“
Die Lech-Investment-GmbH arbeitet derzeit intensiv an der Vorbereitung der konzeptiven und baulichen Umsetzung des [...] mehr »
Der “Höllenritt” quer durch das Ländle
Startschuss für den Trans Vorarlberg Triathlon fällt am Sonntag um acht Uhr in Bregenz – Trans Kid am Samstag. mehr »
Nach den Regeln der Kunst
Lech. Zum dritten Mal findet in Lech am Arlberg das innovative und internationale Festival LegeArtis Lech statt, und [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!