Lebenswerk-Echo für Brigitte Fassbaender

Ehrung als herausragende Protagonistin der klassischen Musik
Ehrung als herausragende Protagonistin der klassischen Musik - © APA (dpa)
Die deutsche Opernlegende Brigitte Fassbaender (78) wird mit einem Echo-Klassik für ihr Lebenswerk geehrt. Die Sängerin, Regisseurin, Autorin und Pädagogin sei eine der vielfältigsten Künstlerpersönlichkeiten unserer Zeit, teilte der Deutsche Phono-Verband am Dienstag mit. Fassbaender gehöre zu den herausragenden Protagonisten der klassischen Musik.

Ihre Operninterpretationen zeichneten sich durch eine einmalige Verbindung von gesanglicher Qualität und schauspielerischer Durchdringung aus, teilte der Phono-Verband weiter mit. Als erste Frau überhaupt habe sie die großen Liederzyklen von Franz Schubert aufgenommen. Sie sei an rund 250 CD- und Schallplattenproduktionen beteiligt gewesen.

Seit ihrem Rückzug vom Gesang ist sie als Regisseurin tätig. Von 1999 bis 2012 war sie außerdem Intendantin am Tiroler Landestheater. Der Preis soll Fassbaender am 29. Oktober in der Hamburger Elbphilharmonie überreicht werden.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Lustenau: Grüne befürchten Ver... +++ - Der BayWa-Gartentipp auf VOL.A... +++ - Verkehrssicherheitswoche 2017:... +++ - Ausgezeichnete Orgelklänge - M... +++ - Vorarlbergs Seilbahner sind ge... +++ - Roboterpferd von Ländle-Tüftle... +++ - Vorarlberg braucht mehr Tagesm... +++ - Vorarlberg: Wirrer Raub- und M... +++ - Vorarlberg: Neunjähriger mit A... +++ - 400 Euro Strafe für das Leid e... +++ - Booking.com blitzt mit Klage b... +++ - ÖBB-Lift in Vorarlberg steckte... +++ - Vorarlberg: Ohne Grüne keine g... +++ - Asphaltarbeiten auf Lingenauer... +++ - Grenzüberschreitender Natursch... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung