GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

5 erfolgreiche Gruppen beim Landesfeuerwehrleistungswettbewerb in Lustenau

3 Gruppen mit insgesamt 5 erfolgreichen Starts beim Landesbewerb in Lustenaz
3 Gruppen mit insgesamt 5 erfolgreichen Starts beim Landesbewerb in Lustenaz ©Ortsfeuerwehr Lauterach
Am 1. Juli fanden im Parkstadion in Lustenau die diesjährigen Vorarlberger Landesfeuerwehrleistungswettbewerbe statt. Die Feuerwehr Lauterach nahm auch heuer wieder mit zwei Aktivgruppen sowie einer Jugendgruppe teil.
Leistungswettbewerbe in Lustenau

 Den Anfang machte gleich nach der Bewerbseröffnung die Gruppe Lauterach 1 unter der Leitung von Harald Karg der mit einer Gruppe ganz junger Wehrkameraden an den Start ging die in Vorarlberg sowie BFLA Bronze mit jeweils guten Ergebnissen die beiden Leistungsabzeichen erringen konnten. Lauterach 2 unter der Leitung von Mario Greif die sich vorwiegend aus erfahrenen Wettkämpfern zusammensetzte und im Angriffstrupp zwei Neueinsteiger dabei hatte ging ebenfalls in Vorarlberg sowie BFLA Bronze an den Start. Auch hier verliefen beide Starts absolut zufriedenstellend und erfolgreich. Die Jugendgruppe mit zahlreichen Mitgliedern die erst in den letzten Monaten zur Feuerwehrjugend gestoßen sind ging ebenfalls in der Kategorie Bronze an den Start und konnte nach einer erfolgreichen Hindernisbahn mit zwei kleinen Fehlern sowie dem Staffellauf den Bewerb erfolgreich absolvieren. Nach der Siegerehrung im Stadion am Abend konnte dann Kdt. Reinhard Karg an die erfolgreichen Wettkämpfer aller Gruppen die begehrten Leistungsabzeichen überreichen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Lauterach
  3. 5 erfolgreiche Gruppen beim Landesfeuerwehrleistungswettbewerb in Lustenau
Kommentare
Noch 1000 Zeichen