Laufgenuss bis zur Frassenhütte

Von Gemeindereporter Sascha Walch
Weltelite im Berglauf wird am 4. Juni in Bludenz erwartet
Weltelite im Berglauf wird am 4. Juni in Bludenz erwartet - © Berglauf Team Bludenz
Bludenz. (sw) Das Berglauf Team Sparkasse Bludenz steckt im Entspurt bei den Organisationsarbeiten des 33. Internationalen Muttersberglaufes, am Sonntag, den 4. Juni.

 

 

Obmann Hubert Rödhammer hat es wieder geschafft und wird die Weltelite im Berglauf in die Alpenstadt holen. Der diesjährige Muttersberglauf ist gleichzeitig auch ein Weltcuplauf und wird weiters als Staatsmeisterschaft im Berglauf ausgetragen. Somit werden die gesamten berühmten Namen der Berglaufszene, auf der Startliste zu finden sein. Aber natürlich sind auch alle Ländleläufer, egal ob Berglaufspezialist oder Hobbyläufer, recht herzlich eingeladen. Das Ziel befindet sich heuer direkt bei der Frassenhütte.

Die Klassen U18, U20 und Masters ab 60 Jahren starten in Laz und haben eine Strecke von 4700m mit einer Höhendifferenz von 740m zu bewältigen. Alle anderen Klassen starten wie gewohnt in der Fußgängerzone und werden 8460m mit 1180 Hm laufen. Weitere Infos und auch das Anmeldeportal sind auf der Homepage des Berglauf Teams Sparkasse Bludenz zu finden: www.berglaufteam.com

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Roten Teufel nehmen Kurs auf d... +++ - Das Ländle im Jahr 2050 - Wie... +++ - Jetzt Tickets für das HOLI Fl... +++ - Keine Einigung über Griechenl... +++ - Schulautonomie noch vor den N... +++ - Mann hat Freundin nicht zur Ab... +++ - Das erste Lebenszeichen von Ar... +++ - Explosion ist zu hören - dann... +++ - Einfach lecker: Die Erdbeeren ... +++ - Luftbilder zeigen Einschusslö... +++ - Glanz und Glamour im Reichsho... +++ - Canadi über seine Rapid-Zeit +++ - Kirchturmsanierung in Bezau sc... +++ - "Austro-Firmen" investieren im... +++ - Terror in England: 22 Tote nac... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung