GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Denz bewirbt sich doch nicht als Landespolizeidirektor

Bewirbt sich doch nicht als Landespolizeidireketor: Landespolizeikommandant Siegbert Denz
Bewirbt sich doch nicht als Landespolizeidireketor: Landespolizeikommandant Siegbert Denz ©VN/Hofmeister
Bregenz - Landespolizeikommandant Siegbert Denz wird sich nicht für den Posten des Landespolizeidirektors bewerben. Einziger verbliebener Bewerber ist damit Sicherheitsdirektor Hans-Peter Ludescher.
Bewerbungen für Posten des Landespolizeidirektors

Der Grund für den Rückzug: Denz hat weder ein Jura-Studium noch einen Master-Abschluss im Fach “Strategisches Sicherheitsmanagment” vorzuweisen. Das würde aber für die Stelle vorausgesetzt, wie Denz im Gespräch mit VOL.AT berichtet. Ob er sich dessen nicht schon zuvor bewusst gewesen sei? Denz verneint: Bis zum Zeitpunkt der Ausschreibung seien die notwendigen Schlüsselqualifikationen nicht bekannt gewesen. Er werde sich aber auf die Stelle des Landespolizeidirektor-Stellvertreters im Bereich “Operative Polizeiarbeit” bewerben. 

Der Posten des Landespolizeidirektors ist dieses Jahr zum ersten Mal ausgeschrieben. Er soll die Kompetenzen des Sicherheitsdirektors und des Landespolizeikommandanten zusammenführen. Nach dem Ausscheiden von Denz dürfte die Stelle an Sicherheitsdirektor Ludescher gehen. 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Bregenz
  4. Denz bewirbt sich doch nicht als Landespolizeidirektor
Kommentare
Noch 1000 Zeichen