GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Land investiert 420.000 Euro in Abwasserbeseitigung

Land gibt neuerlich knapp 420.000 Euro frei
Land gibt neuerlich knapp 420.000 Euro frei ©Bilderbox
Bregenz - Für drei Abwasserbeseitigungsanlagen in den Marktgemeinden Hörbranz und Wolfurt wurden kürzlich rund 420.000 Euro an Landesmitteln bereitgestellt.

Bei der Erstellung der Kanalkataster für Hörbranz und das Leiblachtal wurden festgestellt, dass die Abwasserkanäle in den Bereichen Ziegelbachstraße, Straußenweg, Rhombergstraße, am Meierhof, Schwedenstraße und Gwiggerstraße aus den Jahren 1981 bis 1982 stammten und erneuert werden mussten. Die Kanalsysteme sind zwischenzeitlich wieder voll funktionsfähig, für die Sanierungsmaßnahmen hat das Land 104.000 Euro an Fördermitteln beigesteuert.

In der Marktgemeinde Wolfurt wurden bereits die Hauptkanäle katastermäßig erfasst, nun sollen auch die Hausanschlüsse in den Bestand des Leitungsinformationssystems aufgenommen werden. Zu den dafür anfallenden Kosten von 900.000 Euro wurden von Landesseite 315.000 Euro an Fördermitteln zugesichert.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg
  3. Land investiert 420.000 Euro in Abwasserbeseitigung
Kommentare
Noch 1000 Zeichen