GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländlejob.at war beim Business Breakfast in Innsbruck

„Wer Talent(iert) sucht – wird auch finden. Wer Talent(iert) entwickelt – wird auch binden.“ Mit der Fragestellung, wie man mit modernen Zugängen rekrutiert und Mitarbeiter gewinnbringend entwickeln kann, lud das Personalberatungsunternehmen Iventa Innsbruck seine Kunden und Partner am 23. 3. 2017 zu einem Business Breakfast ins Hotel aDLERS ein – ländlejob.at war mit dabei.
Iventa
Business Breakfast

Die Ansprache von Talenten ist heutzutage mit spezifischen Anforderungen an Arbeitgeber verbunden. Unter der Moderation von Martin Mayer, Managing Director von Iventa, präsentierten Silke Kurtz, Iventa Director Employer Branding, und Martina Zachhuber, Iventa Consultant Personal- und Organisationsentwicklung, das Thema Talentmanagement aus der Sicht der Iventa Geschäftsbereiche, nämlich Employer Branding, Personalentwicklung, Personalberatung und Media Service (Personalwerbung).

Wie spreche ich potentielle Mitarbeiter richtig an?

Dies beginnt bei der ausgeschriebenen Position mit dem Inhalt des Inserates, dem Nach-außen-Kommunizieren der eigenen Werte und Strukturen bis zur richtigen Medienauswahl für die spezielle Position. Die Fragen „Wer will man sein, wofür steht das Unternehmen, wen möchten wir ansprechen und wo wollen wir hin“ müssen sich Arbeitgeber stellen, um eine klare Positionierung zu schaffen und Talenten einen Anreiz zu geben, im Unternehmen arbeiten zu wollen.

Das „Geheimnis“ des Bindungs-Erfolges

„Die Herausforderung ist nicht nur das Auffinden des Talentes, sondern auch das An-sich-Binden und Weiterentwickeln des Mitarbeiters“, erläutert Martina Zachhuber. Hat man das Talent einmal für sich gewonnen, gilt es, dieses auch adäquat einsetzen. „Wer von sich ein klares Bild als Arbeitgeber kommuniziert – das auch tatsächlich intern gelebt wird – und Talenten auf Augenhöhe begegnet, wird langfristig Erfolg haben und Mitarbeiter binden“, so Silke Kurtz.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Karriere, Job und Geld in Vorarlberg
  3. Ländlejob.at war beim Business Breakfast in Innsbruck
Kommentare
Noch 1000 Zeichen