GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle-Radasse beim Klassiker in Ems am Start

Lokalmatador Dominik Brändle geht vor der eigenen Haustüre in Hohenems an den Start.
Lokalmatador Dominik Brändle geht vor der eigenen Haustüre in Hohenems an den Start. ©VOL.AT/Luggi Knobel
Hohenems. Das Sport-Mathis-Stadtkriterium am Samstag ab 18.30 Uhr im Zentrum von Hohenems verspricht schon im Vorfeld besten Radsport.

Es ist heuer das einzige Profi-Kriterium in Vorarlberg. Umso mehr darf man sich auf einen Krimi bei Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h freuen. Das Team Vorarlberg ist mit Top-Fahrern dabei.

Das Sport-Mathis-Stadtkriterium bildet seit Jahren den Auftakt zum Radsport-Wochenende in Hohenems. Ab 15.30 Uhr drehen die Nachwuchssportler ihre Runden um den historischen Stadtkern bevor um 16.45 Uhr die Rollstuhlfahrer den Landesmeister küren. Im Anschluss findet das Promi-Rundrennen statt.

Um 18.30 Uhr wird es dann ernst. Die Elite-Athleten steigen auf ihre Rennmaschinen und drehen insgesamt 72 Runden auf dem selektiven 850m-Stadtkurs. Dazwischen sind immer wieder Punkte- und Geldsprints. Ein Rad-Krimi ist also garantiert. Das Starterfeld kann sich sehen lassen, ist das Hohenemser Kriterium heuer doch das Einzige in Vorarlberg.

Das Team Vorarlberg schickt beim Heimspiel eine große Abordnung an den Start. Allen voran Josef Benetseder, der vor einer Woche das Kriterium in Braunau für sich entscheiden konnte. Auch zwei Hohenemser Lokalmatadoren sind am Start: Dominik Brändle, der sich bei seinem Comeback beim Kriterium in St. Anton gleich den dritten Platz sicherte, sowie Neo-Profi Dennis Wauch.

Das Radteam Tirol entsendet mit Peter Pichler den amtierenden Tiroler Kriteriums-Meister ins Ländle. Weiters dabei Ole Quast, amtierender Deutscher U23-Cross-Meister. Auch Jürgen Kotulla vom RSC Kempten kennt die Kriteriums-Strecke in Hohenems von unzähligen Starts und möchte sich endlich in die Siegerliste des Radklassikers eintragen.

Abgerundet wird der Samstag mit der Martinshof Pasta-Party und Musik von und mit DJ „Old Boy“ Randy bevor es am Sonntag um 7.00 Uhr „3-2-1 Start“ für rund 1.000 Teilnehmer beim Highlander-Radmarathon und der Tour „Rund um Vorarlberg“ heißt.

Programm

Samstag, 11. August 2012
ab 14.00 Uhr
Startnummernausgabe
Nachmeldemöglichkeit Highlander-Radmarathon  à beides im Foyer des Löwensaals
Martinshof Pasta-Party

15:30 Uhr
U11/13/1516:45 Uhr
Int. Rollstuhl-Landesmeisterschaft
18:00 Uhr
Promi-Rundrennen
18:30 Uhr
Sport Mathis Stadt-Kriterium

DJ “Old Boy” Randy am Schlossplatz im Festzelt
ca. 21.00 Uhr Siegerehrung im Festzelt

Quelle: Dieter Heidegger

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Ländle-Radasse beim Klassiker in Ems am Start
Kommentare
Noch 1000 Zeichen