Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ländle-Kunstradfahrer blieben ohne Podestplätze

Keine Podestplätze gab es für die heimischen Kunstradfahrer beim Ems-Cup.
Keine Podestplätze gab es für die heimischen Kunstradfahrer beim Ems-Cup. ©VOL.AT/Paulitsch
Hohenems. Die Meiningerin Adriana Mathis wurde beim internationalen Ems-Cup der Kunstradfahrer in der Hohenemser Radsporthalle gute Vierte. Die heimischen Saalradsportler blieben ohne Podestplätze.

Zum fünften Mal wurde vom ÖAMTC  RV Hohenems der internationale Ems-Cup ausgetragen. Für alle Sportler war es die Vorbereitung auf die bevorstehenden Großereignisse. Die Deutsche Übermacht in Sachen Kunstradfahren war auch in Ems eine Klasse für sich. Für die Vorarlberger Vertreter reichte es zu keinem Podestplatz. Die Meiningerin Adriana Mathis wurde Vierte.

Ergebnisse Finalrunde:  5. Ems Cup der Kunstradfahrer

1er Frauen: 4. Adriana Mathis RC 11er Meiningen, 9. Melanie Mörth RC 11er Meiningen

Ergebnisse Vorrunde: 1er Frauen: 2. Adriana Mathis Meiningen, 3. Melanie Mörth Meiningen

2er Frauen: 4. Nadine Mörth/Katharina Kühne Meiningen, 6. Nadine Gasser/Darinka Puhr Meiningen

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Ländle-Kunstradfahrer blieben ohne Podestplätze
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen