Kurioser Unfall auf der A2 bei Zöbern

Akt.:
Im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen kam es am Mittwoch auf der A2 bei der Raststation Zöbern zu einem kuriosen Unfall. Ein Lenker verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fand sich hinter der Leitschiene wieder.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der A2, bei der Abfahrt zur Raststation Zöbern gekommen. Aus noch unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über seinen Pkw, kam seitlich hinter die Leitschiene und krachte gegen ein Betonfundament der Überführung.

Keine Verletzten bei kuriosem Unfall bei Zöbern

Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Nach der polizeilichen Freigabe, wurde der Unfallwagen von der Freiwilligen Feuerwehr Aspang geborgen und von der Unfallstelle entfernt.

(Einsatzdoku)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung