Akt.:

Kurioser Unfall auf der A2 bei Zöbern

Im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen kam es am Mittwoch auf der A2 bei der Raststation Zöbern zu einem kuriosen Unfall. Ein Lenker verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fand sich hinter der Leitschiene wieder.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der A2, bei der Abfahrt zur Raststation Zöbern gekommen. Aus noch unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über seinen Pkw, kam seitlich hinter die Leitschiene und krachte gegen ein Betonfundament der Überführung.

Keine Verletzten bei kuriosem Unfall bei Zöbern

Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Nach der polizeilichen Freigabe, wurde der Unfallwagen von der Freiwilligen Feuerwehr Aspang geborgen und von der Unfallstelle entfernt.

(Einsatzdoku)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
“Atemlos”: Stripperinnen kontern singenden Wiener Polizisten
Als absoluter Klick-Hit erwies sich das Youtube-Video zweier Wiener Polizisten, die im Streifenwagen sitzend inbrünstig [...] mehr »
Am 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses
Am 6. Juli ist der internationale Tag des Kusses. Grund genug, sich seine Liebsten zu schnappen und mal wieder [...] mehr »
Weltrekord: Größter Obstsalat der Welt in Wien zubereitet
Vor dem Wiener Museumsquartier ist am Freitag ein 8,69  Tonnen schwerer Obstsalat zubereitet worden. Ein Eintrag ins [...] mehr »
Armes Kätzchen steckt in Auto-Federung fest
Katzen lieben Höhlen zum verstecken. Und wenn es dort auch noch warm ist, umso besser. Kein Wunder also, dass sich [...] mehr »
Die Spitznamen der WM-Teams
Die Spannung steigt: Von einigen Mannschaften mussten sich die Fans bereits verabschieden. Kennen Sie alle Bezeichnungen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!