Kurioser Unfall auf der A2 bei Zöbern

Akt.:
Im niederösterreichischen Bezirk Neunkirchen kam es am Mittwoch auf der A2 bei der Raststation Zöbern zu einem kuriosen Unfall. Ein Lenker verlor die Kontrolle über seinen Wagen und fand sich hinter der Leitschiene wieder.

Zu einem Verkehrsunfall ist es am Mittwochnachmittag auf der A2, bei der Abfahrt zur Raststation Zöbern gekommen. Aus noch unbekannter Ursache verlor ein Lenker die Kontrolle über seinen Pkw, kam seitlich hinter die Leitschiene und krachte gegen ein Betonfundament der Überführung.

Keine Verletzten bei kuriosem Unfall bei Zöbern

Wie durch ein Wunder wurde bei diesem Unfall niemand verletzt. Nach der polizeilichen Freigabe, wurde der Unfallwagen von der Freiwilligen Feuerwehr Aspang geborgen und von der Unfallstelle entfernt.

(Einsatzdoku)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Tourismus: Guter Start in die ... +++ - Zwei Vorarlbergerinnen schenke... +++ - Vorarlberg: Kunst im Abbruchha... +++ - Vorarlberg: 40.000 Euro erbeut... +++ - Vorarlberg/Schwarzenberg: Voti... +++ - Neue App aus Vorarlberg macht ... +++ - Mehr Flüchtlinge als Kleindeal... +++ - Gefährliche Straße in Höchst: ... +++ - Wetter: Lage in Vorarlberg bli... +++ - Tödlicher Lawinenabgang in Zür... +++ - Weitere "WLAN-Busse" im Einsat... +++ - Bronze für Vorarlberger Boccia... +++ - Moped am Schwarzacher Bahnhof ... +++ - Dauerregen in Vorarlberg - Mur... +++ - Dreijähriges Mädchen nach Bade... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung