GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stelldichein der Mofacrosser

Aktionreiche Szenen bietet das alljährliche Mofacrossrennen im Krumbach.
Aktionreiche Szenen bietet das alljährliche Mofacrossrennen im Krumbach. ©siha
Am 10. und 11. September steht Krumbach wieder im Zeichen eines spektakulären Motorsport-Events. 
Mofacross in Krumbach

Krumbach. Bereits zum zwölften Mal veranstaltet der Verein „Off-Roader“ das bei Teilnehmern und Zuschauern überaus beliebte Mofa- und Minicross-Rennen. Dutzende (Nachwuchs-)Sportler werden sich auf dem „Brauereiring“ ordentlich ins Zeug legen, um an den beiden Renntagen am Samstag, 10. und Sonntag, 11. September ihren Gegnern in den verschiedenen Klassen das Nachsehen zu geben.

Hoher Spaßfaktor

Neben dem sportlichen Aspekt kommen werden natürlich auch wieder der Spaßfaktor und gesellschaftliche Stellenwert nicht zu kurz kommen. In der Kategorie „Fun-Jux-Eigenbaufahrzeuge“ sind der Fantasie der Konstrukteure keine Grenzen gesetzt. Die originellsten Vehikel – worüber die Zuseher entscheiden – werden mit Sach- und Geldpreisen bedacht.

Falls sich fünf weibliche Teilnehmer melden, gibt es außerdem eine Damenklasse. Die Nachtschwärmer kommen ebenfalls auf ihre Kosten, DJ „Pinsel“ lädt nämlich im Anschluss an das Rennen am Samstag zur großen „After-Race-Party“ im Stadel.

Weitere Infos und Anmeldung auf www.off-roader.at

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Krumbach
  3. Stelldichein der Mofacrosser
Kommentare
Noch 1000 Zeichen