GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Relegation! Nervenkitzel garantiert

©Luggi Knobel
Zehn Klubs spielen in der VFV-Relegation um Klassenerhalt oder gegen den Abstieg. Zuschaueransturm wird zu den fünf Partien erwartet.

ALLE INFOS ZUR RELEGATION AUF LÄNDLEKICKER.VOL.AT

Große Unsicherheit herrscht in dieser Woche für zehn Ländleklubs vor der vom VFV eingeführten Relegation. „Es gibt keinen Grund die Relegation abzuschaffen. In den Auf- und Abstiegsbestimmungen sind in den nächsten Jahren keine Änderungen vorgesehen“, sagt VFV-Vizepräsident Peter Schneider. Schon im Vorjahr bei der Premiere war der Amateurfußball mit großem Zuschaueransturm neben dem sportlichen Aspekt der große Sieger.

Hin- und Rückspiel

Mit den fünf Hinspielen wird heute gestartet. Der Dreizehnte der Vorarlbergliga, Egg ist gegen den Viertplatzierten in der Landesliga, Schwarzach, in der Favoritenrolle. Zwölf Jahren gehört der Wälderklub Egg schon der höchsten Amateurklasse des Landes an. Allerdings hat die Elf um Spielertrainer Jürgen Patocka schon ein Dutzend Mal in Folge nicht mehr gewonnen. Gegner Schwarzach strotzt nur so von Selbstvertrauen: Die Truppe von Spielertrainer Daniel Sereinig ist die beste Frühjahrself in der Fünftklassigkeit und hamsterte 29 Punkte ein. „Wir wissen war zu tun ist und haben aus dem Vorjahres-Aus in der Relegation viel gelernt. Mit Köpfchen spielen und die Entscheidung fällt sowieso erst im Rückspiel“, sagt Daniel Sereinig. Mit Manuel Cifonelli (muskuläre Probleme) und Matthias Brüstle (Syndemoseband) fehlt Schwarzach ein starkes Duo.

Für Hochspannung ist auch in den restlichen vier Partien gesorgt. Im Oberland-Duell kämpfen Thüringen und Sulz um die Zugehörigkeit in der Landesliga. Die Partie zwischen Lauterach 1b und Hörbranz (Kampf um 1. LK) verspricht viel Brisanz und Kampf auf Biegen und Brechen. Die Rückspiele werden Freitag bzw. Samstag ausgetragen.

Fußball, Relegationsspiele im Unterhaus

INFO: Ländlekicker.VOL.AT

Hin- und Rückspiele

Vorarlbergliga/Landesliga (Dreizehnter VL/Vierter LL)

FC Brauerei Egg – FC Schwarzach Mittwoch

Sportplatz Junkerau, 18.30 Uhr, SR Winsauer

FC Schwarzach – FC Brauerei Egg Samstag

Sportplatz Klosterwies, 18 Uhr, SR Bode

 

Landesliga/1. Landesklasse (Dreizehnter LL/Vierter 1. LK)

BayWaLamag FC Thüringen – FC Renault Malin Sulz Mittwoch

Sportplatz Thüringen, 18.30 Uhr, SR Seidler

FC Renault Malin Sulz – BayWaLamag FC Thüringen Samstag

Sportplatz Sulz, 18 Uhr, SR Jurcevic

 

1.Landesklasse/2. Landesklasse (Dreizehnter 1. LK/Vierter 2.LK)

FC Intemann Lauterach 1b – Eco Park FC Hörbranz Mittwoch

Bruno-Pezzey-Anlage, 18.30 Uhr, SR Iskin

Eco Park FC Hörbranz – FC Intemann Lauterach 1b Samstag

Hörbranz-Sandriesel, 18 Uhr, SR Fuchs

 

  1. Landesklasse II/3. Landesklasse (Dreizehnter 2. LK/Vierter 3. LK)

Gasthaus Brauerei FC Krumbach – SV Satteins Mittwoch

Dorfstadion Krumbach, 18.30 Uhr, SR Zubcic

SV Satteins – Gasthaus Brauerei FC Krumbach Samstag

Sportplatz Satteins, 18 Uhr, SR Saskin

 

  1. Landesklasse III/4. Landesklasse (Dreizehnter 3. LK/Vierter 4. LK)

Simeoni Metallbau FC Andelsbuch 1b – SC Vandans Mittwoch

Sportplatz an der Bezegg, 18.30 Uhr, SR Kaufmann

SC Vandans – Simeoni Metallbau FC Andelsbuch 1b Freitag

Sportplatz Vandans, 18 Uhr, SR Karagic

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Relegation! Nervenkitzel garantiert
Kommentare
Noch 1000 Zeichen