GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Der Pensionistenverband Vorderwald reiste fünf Tage an die Mosel

Die Vorderwälder Pensionisten vor dem Denkmal der Goldenen Frau in Luxemburg
Die Vorderwälder Pensionisten vor dem Denkmal der Goldenen Frau in Luxemburg ©PVÖ
Als Pause vom Alltag fuhren wir über Stuttgart, Heilbronn durch Rheinland Pfalz, mit Mittagsrast in Speyer ins Tal der Mosel, wo wir im Hotel Traube in Löf bestens untergebracht waren.

 

Am zweiten Tag gab es Gelegenheit zum Bummeln im zauberhaften Cochem. Nachmittags fuhren wir mit dem Schiff von Bernkastel-Kues bis Traben Trarbach. Die Fahrt nach Luxemburg tags darauf mit RL Brigitte war ein besonderes Erlebnis. Das Bankenviertel, das EU Viertel, der Palast des Großherzogs, Notre Dame und das EKZ Match bleiben besonders im Gedächtnis. Nachmittags gingen wir in Trier durch die Porta Nigra zum Dom und in die Altstadt. Am vierten Tag bereisten wir die Gegend dem Rhein entlang, vorbei an Schlössern, Burgen und der Loreley nach Rüdesheim in die Drosselgasse. Abends unterhielten wir uns, so wie an den beiden Vortagen bei Musik und Tanz. Heimwärts reisten wir über den Hunsrück mit Stopp in Heidelberg, weiter dem Neckar entlang durch den Odenwald, mit Abschlusshock in Wangen. Franz dankte dem Fahrer Mario für die ruhige Fahrt und Ernst, dem Planer und Begleiter der Reise für die eindrucksvollen Informationen und die musikalische Unterhaltung.

 

 

 

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Krumbach
  3. Der Pensionistenverband Vorderwald reiste fünf Tage an die Mosel
Kommentare
Noch 1000 Zeichen