Das Vorarlberger Ensemble Pagon will die Klassik wieder aufleben lassen

Von Rebekka Madlener (VOL.AT)
5Kommentare
Krumbach – Das “Ensemble Pagon” will ihre Begeisterung für klassische Musik ihrem Publikum weitergeben. Beim Festival “Klassik Krumbach” werden sie live zu sehen sein.

“Wir bemühen uns, die Klassik im 21. Jahrhundert aufleben zu lassen”, sagt Alex Ladstätter. Gemeinsam mit seiner Schwester Natalia Sagmeister und Keiko Hattori gründete er das “Ensemble Pagon”. Die Standardbesetzung des Ensembles ist Klarinette, Violine und Klavier, kann aber je nach Repertoire erweitert werden. Zudem haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, eng mit lebenden Komponisten zusammenzuarbeiten.

Konzerten eine persönliche Note verleihen

“Uns ist es wichtig, den Konzerten eine persönliche Note zu verleihen”, denn so komme man an das Publikum heran. “Die Schwierigkeit bei klassischen Konzerten ist, dass die Zuschauer keinen Bezug zu den Musikern hat”, erklärt Natalia. Dem Ensemble ist es daher wichtig, dass eine gewisse Kommunikation mit dem Publikum herrscht. Deswegen gibt es nach ihren Konzerten meist eine Agape um sich auszutauschen und mit den Musikern ins Gespräch zu kommen. “Wir wollen auch junge Leute motivieren, auf klassische Konzerte zu gehen.” Darum geht es auch beim Festival “Klassik Krumbach”, das vom “Ensemble Pagon” initiiert wurde. Dieses findet am 11. und 12. August statt und soll zeigen, dass Klassik nicht nur etwas für Liebhaber und Experten ist. Das Programm beinhaltet sowohl ein Open Air, ein Kirchenkonzert sowie einen Tango-Abend.

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: 21-jähriger Deutsc... +++ - Vorarlberg: Meusburger investi... +++ - Vorarlberg: Landesrätin Wießfl... +++ - Doppeltes Gehalt für Manuel Sa... +++ - Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++
5Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel

Krumbach.
VOL.AT

Suche in Krumbach

Suche filtern

Top Jasser
  1. guenther64 87218 Punkte
  2. helmut52 74231 Punkte
  3. corinnna 67877 Punkte
1 Jasser online mehr
Neues aus Krumbach