Körperschmerz - Seelenschmerz?

Körperschmerz – Seelenschmerz?
Am Freitag, den 5. November 2010 findet von 8.30 bis 10.30 Uhr an der IfS-Beratungsstelle in Hohenems eine Sprechstunde zum Thema „Körperschmerz - Seelenschmerz?“ statt. Interessierte und Betroffene erhalten bei Psychotherapeutin und Sozialarbeiterin Roswitha Jussel-Begle im Einzelgespräch kostenfrei und ohne Voranmeldung kompetente Beratung und Information zu diesem Thema.

Manches Mal empfindet man Schmerzen, deren Ursache auf kein körperliches Gebrechen zurückgeführt werden kann. Trotzdem existieren diese Schmerzen und setzen Betroffenen häufig sehr zu. Es ist möglich, dass seelische Schmerzen der Auslöser für körperlich empfundene Schmerzen sind. Im Rahmen des Sprechtages „Körperschmerz - Seelenschmerz?“ werden mögliche Ursachen und Behandlungsmethoden bei körperlichen Schmerzen, die seelische Gründe haben könnten, besprochen.   

Nicht nur am Sprechtag können sich Hilfesuchende ohne Voranmeldung an die IfS-Beratungsstelle in Hohenems wenden. Auch werktags von Dienstag bis Donnerstag steht von 8.30 bis 10.30 Uhr ohne Voranmeldung ein Beratungsdienst zur Verfügung.

 

FACT-BOX:

Sprechstunde „Körperschmerz - Seelenschmerz?“

Freitag, 5. November 2010, 8.30 - 10.30 Uhr

 

IfS-Beratungsstelle Hohenems

Franz-Michael-Felder-Straße 6,

6845 Hohenems

T 05576/73302-0

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++ - Vorarlberg/Götzis: Mopedfahrer... +++ - Noch immer mangelhafte Post-Zu... +++ - "Burka-Verbot": Polizei will "... +++ - Vorarlberg: Skurrile Anzeige a... +++ - Erste Eindrücke des Street Foo... +++ - Vorarlberg: S.I.E eröffnete of... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung